Eine "Allee" in der Pfarrkirche

Diese Wochen sind die "Hochzeit" für kirchliche Trauungen- nicht nur unserer Pfarrei. Ein Grund dafür, "Ehebäume" in unserer Pfarrkirche sichtbar zu machen. Nicht aus pflanzlichen Wurzeln, Stämmen und Früchten; dafür mit Begriffen, mit denen Brautpaare ihren "Baum der Ehe" gestaltet haben. Brautpaare, die in diesem Jahr in unser Pfarrei heiraten oder schon geheiratet haben und sich am "Day for Two" im März teilgenommen haben.
Ihre Ehebäume lösen an der Wand neben dem Eingang zur Kapelle das Friedenskreuz ab, das von Kindern und Erzieherinnen unserer Tageseinrichtungen fürKinder gestaltet worden war.
(K. Brücks)