Ugandakreis Herz-Jesu

Im März 1972 organisierte Herr Fritz Walter eine Reise nach Uganda, an der auch Herr Kurt Mikut † aus der Gemeine Herz-Jesu teilnahm. Nach seiner Rückkehr begann die Versendung von Hilfspaketen. 4.669 Pakete mit jeweils 10Kg wurden bis Juli 1983 verschickt. Danach erfolgte der Versand der Hilfsgüter per Schiffscontainer. Wegen der hohen Zollgebühren wurden diese Hilfsaktionen später aufgeben. Aber 18 Container mit Nähmaschinen, Fahrrädern und Betten erreichten so bis 1993 ihr Ziel. Ab 1993 konzentrierte sich dann der Schwerpunkt auf die Gemeinde Bigada.

Für ca. 100 Kinder wurde die Zahlung des Schulgeldes übernommen. Von den Spendengeldern wurde in Bigada das Pfarrhaus renoviert und ein Schwesternheim gebaut. Ein Brunnen mit Tank zur Wasserversorgung wurde finanziert und später eine Krankenstation gebaut.

Auch zahlreiche kleine Kirchen in den Untergemeinden verdanken ihre Entstehung oder ihrer Renovierung den Spenden aus Herz-Jesu. In unregelmäßigen Abständen besuchten Gemeindemitglieder aus Herz-Jesu Uganda, um die Verwendung der Gelder vor Ort zu prüfen. Viele Hände haben geholfen, um diese Hilfe vor Ort zu ermöglichen. In der Hauptsache war dies die Uganda-Bastelgruppe, unter der Leitung von Fr. Else Mikut †, die 30 Jahre die Oster- und Weihnachtsbasare sowie die Fastenessen in Herz-Jesu ausrichteten. Mit dem Erlös vieler Aktionen wie Pfarrfesten, Begegnungstagen sowie Spenden wurden Projekte finanziert.

Seit 2012 haben sich die Aktivitäten von Bigada auf die Diözese Moroto im Norden Ugandas nahe der Grenze zum Südsudan und Kenia verlagert. Die Diözese Moroto wird von Generalvikar
Father Paul Ngole geleitet, der die Aktivitäten vor Ort initiiert und professionell vorantreibt. Seitdem wurden verschiedene Projekte wie der Bau eines Schlafsaals für Schulkinder, einer  Küche für das Pfarrhaus und eines Brunnens in dieser Diözese unterstützt.


Father Paul mit Schülern Father Paul mit „Schülern“



Der Fokus in den letzten Jahren liegt auf dem Bau eines Kindergartens, in dem die Kinder verschiedener unterschiedlicher ethnischen Gruppen gemeinsam betreut und gefördert werden.
Um in den nächsten Jahren die Nachhaltigkeit des Erreichten sicherzustellen und neue Dinge zu fördern, sind wir auch weiterhin auf jede Hilfe und Spenden angewiesen.

Spendenkonto für die Uganda-Hilfe:
Stadtsparkasse Bocholt Konto: 230003
BLZ: 42850035
IBAN: DE73 4285 0035 0000 2300 03
Ansprechpartner: Peter Eynöthen (peter.ey@outlook.com)
Veröffentlicht: 06.08.2018


Weitere Artikel

  • Es geht voran !

    Es erreichte uns die freudige Mitteilung, dass am 21. Oktober 2018 die 2. Klasse
    der Schule in Moroto eingesegnet und eröffnet wurde.
    Hauptsponsoren des Gebäudes waren H. u. A. Klümper aus Heiden.
    Die Innenausstattung ...

  • Father Paul Ngole in Bocholt

    Mitglieder des Uganda-Kreises unserer Pfarre trafen Father Paul Ngole
    am 08. September 2018 bei seinem Besuch in Bocholt.
    Nachdem er in der Herz-Jesu-Kirche als Conzelebrant neben Pfr. U. Kroppmann an der Abendmesse teilgenommen hatte, ...

  • Neuigkeiten von unserer Partnergemeinde

    Von unserer letzten Spendenüberweisung von 7.000,-€ an die Partnergemeinde - so schreibt uns Father Paul -
    wurden für die Schul-Mittelklasse Möbel angeschafft.

    100 Stühle für die Kinder
      60 Tische bzw. ...

  • Fastenessen

    Am Wochenende lud der Ortsausschuss Herz-Jesu zum  traditionellen Fastenessen ins Pfarrheim ein. Viele machten sich durch den eisigen Ostwind auf den Weg. Doch dieses Mal zog kein versprochener Pfannkuchenduft  über den Kirchplatz. Es war ...

  • Besuch beim Uganda-Kreis

    Den Ursprung seiner Aktivitäten für Uganda erhielt Andre Bösing, z.Zt. Pastoralrefendar in St. Gudula, Rhede in unserer Gemeinde Herz-Jesu.
    So hatten wir ihn zu einem gemeinsamen Austausch eingeladen, um die Bemühungen, die Arbeit ...

  • Adventssingen 2017

    In der mit vielen Teelichtern beleuchteten Herz Jesu Kirche stimmten sich Sängerinnen und Sänger, sowie zahlreich erschienene Besucher mit besinnlichen und fröhlich gesungenen Liedern und gesprochenen Texten auf den Advent und die Weihnachtszeit ...

  • Caritas-Sonntag - "Zusammen sind wir Heimat"

    „Zusammen sind wir Heimat“, das ist das Motto des diesjährigen Caritassonntags. Mitglieder der Pfarrcaritas Liebfrauen haben in den Mesen an diesem Wochenende dazu informiert.
    Woran denken Sie, wenn Sie dieses Motto hören? „Zusammen ...

  • Dankesbrief an die Spender

    Der Uganda-Gruppe ist es ein Bedürfnis, allen Spendern persönlich einen Bestandsbericht zukommen zu lassen und ein herzliches Dankeschön zu sagen.

    Im Folgenden ist der Dankesbrief veröffentlicht mit dem Hinweis auf ...

  • Fastenessen im Herz-Jesu-Pfarrheim

    Auch in diesem Jahr fand wieder das traditionelle Fastenessen im Herz-Jesu-Pfarrheim statt.
    Zahlreiche Pfarrmitglieder und Gäste von aussenhalb konnten sich bei Heringsstipp mit Pell-kartoffeln und - oder Reibepfannkuchen mit Schwarzbrot ...

  • Die Uganda-Gruppe stellt sich vor

    Jeden ersten Dienstag im Monat um 17.30 Uhr treffen sich die Mitglieder der Uganda-Gruppe Herz-Jesu im Pfarrheim an der Klausener Strasse.

    Neuigkeiten aus der Partnergemeinde Naoi, Diözese Moroto werden ausgetauscht, und ...

  • Neues aus Uganda

    Zwischenzeitlich ist die Unterstützung für Bigada eingeschränkt worden, da die Informationen von dort nicht mehr zufriedenstellend waren.
    Seit einiger Zeit gehen die Bemühungen zur Hilfe an die Gemeinde Naoi in der ...

  • Besuch aus Uganda

    Die Seniorengruppe und Mitglieder der Ugandagruppe von Herz-Jesu feierten die Hl.Messe mit dem Besuch aus unserer Partnergemeinde Naoi, Diözese Moroto, Uganda, Generalvikar Paul Ngole und Kpl. Benjamine Gaspar. Peter Eynöthen von der ...