Sozialbüro "Offenes Ohr" öffnete seine Türen

Im Kooperation mit der Gemeindecaritas wird die Pfarrei Liebfrauen am 1. Juli ein Sozialbüro eröffnen. Es trägt den Namen "Offenes Ohr" und befindet sich im Kreuzbergheim an der Ecke Münsterstraße / Am Kreuzberg.

Es soll für diejenigen Menschen eine Anlaufstelle sein, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Unabhängig von Religion und Nationalität ist das Sozialbüro für alle Menschen aus Bocholt da. 

Die dort ehrenamtlich tätigen Helferinnen und Helfer, die zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet sind, bieten vertrauliche Gespräche an, wollen bei der Suche nach Lösungswegen helfen und kompetente Hilfsangebote vermitteln. Außerdem gibt es in dringenden Notsituationen materielle Hilfen.

Die Öffnungszeiten des Sozialbüros sind montags von 09:00 bis 11:00 Uhr mittwochs von 16:00 bis 18:00 Uhr. Telefonisch sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Tel.-Nr. 02871 - 260628 erreichbar. Die E-Mail-Adresse lautet: offenesohr-bocholt@liebfrauen.de.


Den Frauen und Männern, die diesen wichtigen ehrenamtlichen Dienst in Zukunft ausüben werden, gilt unser besonderer Dank!

Veröffentlicht: 01.07.2013


Weitere Artikel

  • Fortbildung Kommunikation und Gesprächsführung

    Am Samstag den 8.2.2020 fand für die Mitarbeiter vom "Offenen Ohr" eine ganztägige Fortbildung zum Thema Kommunikation und Gesprächsführung statt.
    Dipl.-Psychologe Reiner Hardt vermittelte uns in einem sehr interessanten und ...

  • Soziales Engagement im "Offenen Ohr" eine Option für mich ?

    Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage. 
    Immer noch gibt es Menschen, die durch das soziale Netz fallen.
    Die Ursachen dafür sind vielfältig. Das können unter anderem Krankheit, mangelnde Ausbildung oder ...

  • Adventliches Mitarbeitertreffen beim "Offenen Ohr"

    Das letzte Mitarbeitertreffen des Jahres haben wir wieder
    in vorweihnachtlicher Stimmung verbracht.
    Nach einem kurzen offiziellen Teil, wurden bei Kerzenschein,
    Gebäck und Glühwein,
    Weihnachtsgeschichten erzählt und ...

  • Armut in Bocholt? - Das „Offene Ohr“ schult ehrenamtliche Mitarbeiter/innen

    Es ist Mitte des Monats, der Kühlschrank ist leer, und Sie haben für sich und ihre beiden Kinder noch 50 € zur Verfügung bis zum Monatsende. Für die meisten von uns ist dies unvorstellbar, ebenso wie der Fall, dass die Gaszufuhr nach der 3. ...

  • Sozialbüro "Offenes Ohr" öffnete seine Türen

    Im Kooperation mit der Gemeindecaritas wird die Pfarrei Liebfrauen am 1. Juli ein Sozialbüro eröffnen. Es trägt den Namen "Offenes Ohr" und befindet sich im Kreuzbergheim an der Ecke Münsterstraße / Am Kreuzberg.

    Es soll für ...