Firmung

Bei der Taufe von Kleinkindern geben Eltern und Paten das Versprechen ab, den Täufling im Glauben zu erziehen.

Im Alter von 16 Jahren, also meist im 10. Schuljahr, können Jugendliche selber erklären, ob sie als Christinnen und Christen in der Kirche leben wollen.

Dieses „Festmachen“ im Glauben drückt das Sakrament der Firmung aus.

Wie bei der Erstkommunion werden auch bei dieser Vorbereitung die Jugendlichen bzw. ihre Familien nicht von der Pfarrei angeschrieben. Es werden Termine veröffentlich, an denen Jugendliche sich über den Verlauf und die Inhalte der Firmvorbereitung informieren können.

Bei der Firmvorbereitung wirken Seelsorger sowie ehrenamtliche Katechetinnen und Katecheten mit.
Das Sakrament der Firmung wird in der Regel durch den Regional- oder Weihbischof gespendet.

Infoabende zur Vorbereitung auf die Firmung 2021
Jugendliche, die vor dem 01.08.2005 geboren sind oder die Jahrgangsstufe 10/ Erprobungsstufe in der Schule besuchen sowie ältere Jugendliche und junge Erwachsene sind eingeladen, sich über Inhalte und Ver- lauf der nächsten Firmvorbereitung unver- bindlich zu informieren.

Dazu finden zwei Veranstaltungen unter Berücksichtigung der aktuellen Schutzmaßnahmen statt und zwar am Montag, 26. Ok- tober, um 19:30 Uhr in der St. Helena-Kirche sowie am Mittwoch, 28. Oktober, um 18:00 Uhr in der Liebfrauenkirche. Diese beiden Veranstaltungen dauern ca. 30-45 Minuten. Ab dann gibt es auch die Anmeldeformulare und den Informationsflyer.



Firmtermin 2021: Sa, 17.04.2021 | Pfarrkirche Liebfrauen (Weihbischof Dr. Hegge)


Kontakt:

Pastoralreferent Klaus Brücks
02871/23908-21
bruecks@liebfrauen.de
Kaplan Lukas Hermes
02871/23908-17
hermes@liebfrauen.de



  • 
    
    Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz