ICH BIN BEI EUCH - Auferstehungsmusical in der Liebfrauenkirche

Viele Eltern, Geschwister, Angehörige, Musikinteressierte und auch Chorsänger*innen folgten dem Einladungsgeläut der Liebfrauenkirche, um das Musical: ICH BIN BEI EUCH gesungen und gespielt vom Kinder- und Jugendchores Herz-Jesu zu erleben.

In der Begrüßung stellte Chorleiterin Monika Hebing allen Anwesenden in ihrer Einführung die Frage: Wie haben sich die Jünger damals gefühlt, als Jesus für uns gestorben ist und tot im Grab gelegen hat? Und wie haben sie empfunden als Jesus wahrhaft auferstanden ist und wieder lebt. Spüre ich das auch in meinem Leben?

Nach dieser Einleitung spielten einige Kinder eine Familie aus der heutigen Zeit, die wissen wollte, wie sich damals zur Zeit Jesu alles wohl zugetragen haben könnte. Mit dem ersten Lied "Aus, aus alles ist aus" war deutlich zu spüren, wie traurig die Jünger damals gewesen sein mussten. Tief bewegend war das weitere solistische Lied bei dem Maria, Jesus Mutter, und Johannes, ein Jünger von Jesus, sich gegenseitig trösteten und beim Refrain der gesamte Chor mit dem Worten einstimmte: "Ich tröste dich, ich lass dich nicht allein". Danach ging es etwas turbulenter zur Sache. Wachsoldaten sollten das Grab des toten Jesus bewachen. Verzweifelt sangen sie: "Zu dumm, zu dumm, wie kriegen wir die lange kalte Nacht bloß rum". Doch was passiert dann? Plötzlich bewegte sich der Stein vor dem Grab, ein helles, grelles Licht erschien... die Soldaten bekamen Angst und flohen. Maria Magdalena kam zum Grab, sah die Engel dort stehen und das Grab leer. Traurig erkannte sie, dass sie ihren Jesus fortgenommen haben… Jedoch die Engel sagten ihr: "Hab keine Angst, wir sagen dir. Dein Jesus lebt, er ist nicht hier".

Dieses sehr emotionale Musical von Gertrud und Dirk Schmalenbach endete mit dem freudigen Finalelied: "Wir feiern Auferstehung". Lang anhaltender Applaus zeigte deutlich, wie sich alle Anwesenden mit in den Bann ziehen ließen.

Als Zugabe gab es das sogenannte "Power-Singen" bei dem Auferstehungs-, Lob- und Danklieder mit Bewegungen so freudig und sangesstark vom Chor gesungen wurden, dass die Mitfeiernden mit "Power" einstimmten.

Die Worte einer Dame am Ende waren: "Das ging teilweise ganz schön unter die Haut. Es war super!!!"

Wer neugierig geworden ist, kann dieses Musical noch einmal am Montag 24.04.23 um 15.30 Uhr in der Agnes-Kapelle des Diepenbrockheimes, Am Schonenberg erleben.

Herzliche Einladung smiley

Aktualisiert am 25.04.2023


 

 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz