Sonntagsgruß

Liebe Gemeinde!

„Ich bin ein Superheld!“ ruft der Sechsjährige einer Freundin, auf den ich Montagabend aufgepasst habe. Er hüpft in seinem Spiderman-Schlafanzug durchs Kinderzimmer. „Aber im Dunkeln hab ich trotzdem noch ein bisschen Angst.“ Ich muss grinsen, bringe den Kleinen ins Bett und lasse das Nachtlicht besser mal an für den kleinen Helden.
Auf meine Freundin wartend schaue ich den Film Spiderman. Stan Lee hat da einen spannenden Helden erfunden: Ein Superheld mit Schwächen. Denn Spiderman ist zwar mit Superkräften ausgestattet, aber voller Zweifel an seiner Berufung. Hulk zum Beispiel ist extrem jähzornig, der verschmitzte Loki ist mal gut, mal böse und eigentlich alle Superhelden von Stan Lee sind neben ihren Superkräften auch mit Fehlern versehen. Und doch – oder gerade deswegen? - sind sie alle Megaerfolge.
Stan Lee hat Superhelden mit Schwächen erschaffen, das kommt mir bekannt vor – von Gott und uns Menschen. Wir dürfen scheitern und müssen uns nicht dafür schämen. Wir dürfen Angst haben im Dunkeln. Wir müssen nicht perfekt sein, um etwas zu bewegen. Wir können trotzdem Gutes tun, mitten in unserem Alltag. Durch eine starke Hand, die stützt; ein Lächeln, das Mut macht; eine kreative Lösung für ein Problem…
Ich wünsche uns, dass wir uns in der kommenden Woche auf die Suche nach unseren Superkräften machen können, und ein bisschen nachsichtiger sein können mit unseren Schwächen und Fehlern.

Ihnen und euch eine gesegnete Woche,
Sonja Stratmann
Veröffentlicht: 18.11.2022




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz