Impuls am Abend - Für Unterwegs

Diese Tage sind von Feiern und Abschieden geprägt. Abitur- und Schulentlassungsfeiern. Bei diesen Feiern werden Worte des Dankes und gute Wünsche für den weiteren Lebensweg und die Zukunft ausgesprochen. Ich bin froh, dass die Schülerinnen und Schüler, die Abiturientinnen und Abiturienten ihren Abschluss feiern können; wirklich mit einer Party (unter sich) feiern dürfen. Wenigsten diese Feier ist nach allen Ausfällen und Verzicht möglich. Ich wünsche Ihnen, dass sie feiern und sich feiern lassen.

Gestern, am Samstagabend, war die Verabschiedung von Pfarrer Gerhard Wietholt, der gut zwölf Jahre bei uns in Liebfrauen Bocholt als Seelsorger tätig war. Am Ende des Gottesdienstes gab er den Menschen ein Wort mit auf den Weg; sozusagen für unterwegs:

Den Pilgerstab in der Hand,
die Sehnsucht im Gepäck;
in den Haaren den Wind der Begeisterung
und tief im Herzen das ewige Ziel.
Was kann dir da passieren?!

Ein schönes, treffendes Wort für das Unterwegssein des Menschen in seinem Leben; für die Momente des Abschieds und Neuanfangs: Von der Sehnsucht im Gepäck zehren, sich vom Wind der Begeisterung vorantreiben lassen, Stütze und Halt beim Stab in der Hand finden und tief im eigenen herzen um das Ziel wissen, wohin ich unterwegs bin und dass ich es erreichen werde. – Ein starkes Wort des Vertrauens. Ein Wort fürs Unterwegssein.

Möge dieses Wort alle Schulabgänger begleiten auf den weiten Lebensweg; möge dieses Wort Sie auf dem Weg durch die neue Woche führen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Ausklang dieses Sonntags…


Ihr
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 27.06.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz