Impuls am Abend - Es kehrt Leben zurück

An manchen Abenden mache ich nach Ende aller Tätigkeiten gerne noch einen kleinen Spaziergang durch die Innenstadt; einfach um mich als Ausgleich an der frischen Luft zu bewegen. (Die Alternative ist eine Radtour.)
 
So war ich auch gestern Abend in der Innenstadt unterwegs.
In den letzten Wochen und Monaten habe ich bei einem solchen Spaziergang des Öfteren an ein Weihnachtsgedicht von Joseph von Eichendorff gedacht: „Markt und Straßen stehn verlassen, still erleuchtet jedes Haus; sinnend geh ich durch die Gassen…“ – In einem Abendimpuls habe ich es schon einmal abgewandelt mit Blick auf die Corona-Situation.
 
Doch gestern Abend war es anders, ganz anders: Nicht einsam und verlassen, sondern belebt: Menschen an Tischen sitzend, heitere Gesichter, Gespräche und Lachen, Speisen, Getränke, Eis zum Verzehr… - eine heitere, gelöste Stimmung, die sich mir zeigte. – Von weitem hörte ich einen Nachbarn reden und lachen, vor seinem Stammlokal auf dem Platz draußen sitzend. Kellnerinnen und Kellner, die mit frohem Gesichtsausdruck- auch hinter der Maske - ihre Gäste bedienen.
 
Es kehrt Leben in die Innenstadt zurück; auf die Straßen und Plätze. Wie wohltuend! Wie hoffnungsfroh! – Hoffentlich bleibt dies so und wird die kommende Sommerzeit prägen und uns begleiten.
 
Ich wünsche viel Freude an diesem frühsommerlichen Sonnabend und einen genussvollen Tagesausklang!
 
 
Ihr
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 29.05.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz