Absage der Präsenzgottesdienste in Liebfrauen für Weihnachten bis 10. Januar

Gemeinsame Presseerklärung der katholischen Kirchengemeinden Bocholt:

Aufgrund der Bedrohung durch das Coronavirus und der aktuellen Entwicklung gibt es Unsicherheit, ob es sinnvoll ist, in den Kirchen Präsenzgottesdienste zu feiern.
Das Bistum Münster hat in Abstimmung mit dem Land NRW am Montag noch einmal bekräftigt, dass Präsenzgottesdienste mit Hygienekonzept möglich sind. Es steht den Kirchengemeinden frei, selbst darüber zu entscheiden.

In den drei katholischen Pfarreien Bocholts ist intensiv darüber diskutiert worden, mit unterschiedlichem Ergebnis: In Liebfrauen werden die Präsenzgottesdienste abgesagt, in St. Georg und St. Josef finden sie statt.

Neben den Präsenzgottesdiensten gibt es viele Alternativen, die die einzelnen Pfarreien anbieten: Gottesdienste im Livestream, Anregungen für einen Hausgottesdienst (unterschiedliche Formen), Weihnachtstüte, Angebote in digitaler Form auf den Homepages, den Chrismas-Drive-In. Darüber hinaus werden Gottesdienste im Radio und Fernsehen übertragen.
Zudem sind die Kirchen tagsüber – gerade auch an den Weihnachtstagen - geöffnet und laden ein zum Krippenbesuch, persönlichen Gebet und Entzünden einer Kerze.
Es liegt im Ermessen eines jeden Einzelnen, ob er mit Blick auf die eigene Lebenssituation einen Gottesdienst in der Kirche mitfeiern möchte oder nicht. Ob in der Kirche oder Zuhause, alles ist Ausdruck der christliche Haltung füreinander da zu sein.

Für die Präsenzgottesdienste in St. Josef und St. Georg gilt das entsprechende aktualisierte Hygienekonzept: Verkürzte Dauer der Gottesdienste (max. 45 Minuten), kein Gemeindegesang, begrenzte Teilnehmerzahl (nur mit vorheriger Anmeldung). Zudem sollte man unmittelbar vor und nach dem Gottesdienst Begegnungen mit anderen vermeiden.
Ausführliche Hinweise zu den Gottesdienstzeiten und -orten und allen alternativen Angeboten sind auf der Homepage der jeweiligen Pfarrei zu finden. Auch in den Schaukästen findet man die nötigen Informationen.

Schon heute laden wir ein zu einem gemeinsamen Neujahrsgottesdienst der drei Pfarreien. Dieser findet statt am Neujahrstag, 1. Januar 2021, abends um 18.00 Uhr in der Liebfrauenkirche. Im Livestream unter www.liebfrauen.de/live kann dieser Gottesdienst mitgefeiert werden.

Weihnachten findet statt! Wir feiern Weihnachten! Die Geburt Jesu Christi bedeutet Gottes Anwesenheit auch in unserer Zeit. Mögen alle, wie auch immer eine trostreiche, friedvolle, innerlich erfüllte Weihnachtszeit erleben!

Rafael van Straelen, Pfarrer Liebfrauen
Matthias Hembrock, Pfarrer St. Georg
Andreas Hagemann, Pfarrer St. Josef


Hinweis zu den Homepages:
St. Josef: www.st-josef-bocholt.de
St. Georg: www.st-georg-bocholt.de
Liebfrauen: www.liebfrauen.de
Veröffentlicht: 22.12.2020



  • 
    
    Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz