Impuls am Abend - Frühling im Herbst

In diesem Jahr ist ja vieles anders als sonst und ganz ungewohnt. Als ich heute Morgen wie gewohnt nach dem Aufstehen aus dem Fenster auf „meine“ Liebfrauenkirche schaute, traute ich meinen Augen nicht. Ich musste noch einmal genauer hinsehen. Was meine Augen erblickten trügte nicht: Der Magnolienbaum blüht! Es kommt immer wieder vor, dass sich noch mal eine Blüte im Sommer zeigt. Aber jetzt zum Herbst hin, nicht nur eine oder zwei Blüten, sondern viele. Der Magnolienbaum blüht ein zweites mal in diesem Jahr! Frühling im Herbst.
 
Dieser Anblick erinnert mich an ein Wort von Hilde Domin:
„Es knospt unter den Blättern. Das nennen sie Herbst.“
 
Ein Wort, dass Hoffnung und Zuversicht ausdrückt. In einer Jahreszeit, in der es viele Zeichen gibt, die auf Vergänglichkeit und Verwesung hinweisen, wie sich verfärbende und fallende Blätter, zeigen manche Bäume Knospen, die nach der winterlichen Starre im nächsten Frühling aufblühen werden als Boten neuen Lebens. In diesen Zeiten sind solche hoffnungsvollen Boten, die Zuversicht überbringen, gerne gesehen.
 
Der Magnolienbaum blüht. Inwieweit dies auch eine Folge des Klimawandels ist, mag ich nicht zu beurteilen. Da wären Gärtner und Baumexperten gefragt. Ich werde mich in den nächsten Tagen der Magnolienblüten erfreuen. Frühling im Herbst.
 
In diesem Sinne: Bleiben Sie zuversichtlich und hoffnungsvoll!
  
Ihr
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 11.09.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz