Impuls am Abend - Sehnsuchtsorte

Ein Ort der Ruhe und Beschaulichkeit. Ein Sehnsuchtsort!
 
Das Bild zeigt die kleine St. Ägidius-Kirche in Keferloh bei München. Nicht weit von der A 99, dem Autobahnring um München, entfernt. Diese kleine romanische Kirche steht auf einem Gutshof. Vor Jahren wurde sie liebevoll renoviert. Ich schätze die Schlichtheit dieses Kirchenbaus.
 
Die Apsis zeigt ein altes Fresko, Christus als Pantokrator (Weltenherrscher). Unter bzw. vor dem Fenster ist auf einem Steinblock ein Kreuz zu sehen; es gleicht Gold glänzend einem runden Sonnenball. Die Beleuchtung ist so eingestellt, dass dieses Kreuz zwei Schatten wirft. Mich erinnert dieser Schattenwurf an die Kreuzigungsszene auf Golgatha. Bänke weist die kleine Kirche nicht auf; es gibt Stühle, die für den Gottesdienst gestellt werden können. Sonst ist der Kirchenraum fast leer. Ich schätze diese Leere, die Reduzierung auf Wesentliches. Die Atmosphäre in St. Ägidius verströmt Ruhe und Geborgenheit.
 
Immer wenn ich wie Z. B. auf den Weg in den Urlaub dort vorbeikomme, muss ich einen Stopp einlegen und dieses Kirchlein aufsuchen. Es ist für mich so etwas wie ein Sehnsuchtsort. Dort verweile ich gerne für einen Moment, um die Atmosphäre dieser Kirche auf mich wirken zu lassen.
 
Sehnsuchtsorte. Derer hat der Mensch womöglich mehrere oder ganz unterschiedliche. Orte, die ich gerne aufsuche, an denen ich gerne verweile, weil sie mich innerlich ansprechen und Positives bewirken.
 
Haben auch Sie einen Sehnsuchtsort? Und wenn ja, wann waren sie das letzte Mal dort?
 
 
Rafael van Straelen

(Fotos R.v. Straelen)
Veröffentlicht: 29.08.2020


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz