Impuls am Abend - Kleine Überraschung statt große Feier

Die große Familienfeier zum 40-jährigen Ehejubiläum (Rubinhochzeit) war abgesagt. Stattdessen hatten die Kinder des Jubelpaares ihre Eltern mit dem Glückwunsch-Autokorso überrascht und beglückt. (Ich habe davon hier in einem früheren Impuls erzählt.)

Ähnlich geht es manchen Brautpaaren, die in diesen Wochen eigentlich kirchlich heiraten wollten. Das geplante große Hochzeitsfest kann nicht gefeiert werden. So ist die kirchliche Trauung ins nächste Jahr verschoben. Und doch erleben die Brautpaare kleine Überraschungen, die ganz wertvoll sind. Zwei Beispiele:

Ein Brautpaar schrieb als Dank: „Wir sind überwältigt! Trotz Pandemie und dem schlechten Wetter durften wir uns über unerwartet viele persönliche Glückwünsche freuen. Dadurch wurde sogar unsere standesamtliche Hochzeit zu einem wunderschönen Erlebnis, welches wir für immer in Erinnerung behalten werden.“

Ein anderes Brautpaar gab die Rückmeldung: „Unsere Trauzeugen haben den Tag mit einer Radtour, die die engsten Freunde und Familien einbezogen hatte, zu etwas wirklich Besonderem gemacht und dein Gruß beim Heimkommen war dann sowas wie das I-Tüpfelchen eines schönen Tages, an dem Wehmut keine Chance hatte. Wir freuen uns schon auf den “großen Tag” im nächsten Jahr.“

Am Samstag war der letzte Gottesdienst der insgesamt sechs Firmfeiern. Die Firmanden und deren Gäste habe ich festlich gekleidet erlebt. Statt einer großen Firmfeier mehrere Firmgottesdienste mit kleinerer Zahl. Froh gestimmt haben wir miteinander die Firmung gefeiert. Nach den Gottesdiensten schlossen sich meistens kleine Feiern in der Familie an. 

Kleine Überraschungen statt großer Feiern. Was zählt ist die Freude, die Menschen da einander bereiten und miteinander erleben. Gott hat den Menschen zur Freude erschaffen. Auch wenn der Mensch Leid und Enttäuschung erlebt, so bleibt die Freude ein Grundziel menschlichen Da-seins.

Womöglich wären auch Sie, liebe Leserin, lieber Leser, in diesen Wochen zu einer großen Feier eingeladen gewesen, die aber nicht stattfinden kann. Vielleicht haben Sie auch schon überlegt, wie sie dem Menschen, der etwas zu feiern hat, mit einer kleinen Überraschung eine Freude bereiten können. Viel Vergnügen dabei.

Ihr Rafael van Straelen
Veröffentlicht: 05.07.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz