Palmsonntag mit „Einfach Essen“ in St. Paul

Viele Gäste sowie Kinder aus der Kita St. Paul mit ihren Eltern fanden sich am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein auf dem Kirchplatz von St. Paul zur Palmweihe ein. Die Palmstöcke der Kinder und ein großer Korb mit Palmzweigen wurden von Pfarrer Rafael van Straelen gesegnet. Anschließend zogen alle in die Kirche ein und feierten den Gottesdienst.

Im Anschluss an den Gottesdienst fanden sich viele Besucher zum traditionellen "Einfach Essen" im Pfarrheim ein. 250 Portionen Erbsensuppe mit Einlage, die vom DRK Deutschen Roten Kreuz zubereitet worden waren, wurden von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeinde ausgegeben. Das gemeinsame Essen fördert die Kommunikation und verbindet, das war am Sonntag sehr gut zu beobachten. Die Suppe wurde allseits als sehr gut gelobt. Gegen Ende um 13.00 Uhr waren dann auch alle Portionen restlos verzehrt.

Die Besucher bedankten sich mit großzügigen Spenden, die dem EineWeltProjekt von St. Paul in Äthiopien zu Gute kommen. Der Bruttospendenerlös belief sich an diesem Morgen auf rund 2.200 EUR.  Der Nettoerlös wird umgehend an Schwester Rita, die als Missionsärztliche Ordensschwester, medizinische Direktorin und Gynäkologin im katholischen Attat Hospital in Äthiopien tätig ist, für ihre Arbeit zur Verfügung gestellt.

Der Ortsausschuss St. Paul bedankt sich bei allen Spendern für die Solidarität mit den Menschen in Äthiopien und bei allen ehrenamtlichen Helfern, die die Aktion tatkräftig unterstützt haben.

28.03.2018/hgb

Veröffentlicht: 29.03.2018