Hilfe für Helfer

Angeregt durch Mundpropaganda hat der Bastelkreis Liebfrauen/Stenern Herrn Dr. Arnulf Lehmköster eingeladen. Er ist ein ehrenamtlicher Mitstreiter in der Organisation "Interplant Sektion Vreden". Diese kann Dank vieler kleiner und großer Spenden vieler Unterstützer und ehrenamtlich tätiger Ärzte und Helfer medizinische Hilfe durch plastische Chirurgie zu den Ärmsten in Ländern Asiens und Afrikas leisten.
Es werden jedoch nicht nur Verletzungen durch Brand, Minen oder körperliche Entstellungen operiert, sondern es werden auch lokale Ärzte und Krankenschwestern durch Wissensweitergabe geschult, d.h. Hilfe zur Selbsthilfe durch Übertragen von Wissen um Techniken und Hygiene im medizinischen Bereich unabhängig von Statt und "hoher" Politik.
"Allein das Wissen, einem Menschen geholfen zu haben, der sich wegen seiner Armut das hätte nie leisten können, wieder ein normales Leben zu führen, ist jede Anstrengung wert und macht uns, -den Helfenden- bewusst, wie gut es uns in Deutschland geht." (Aussage Dr. Lehmköster)
Tief beeindruckt wurde ihm der Erlös aus den Verkäufen auf den Basaren 2017 in Höhe von 3.000 € zur Verfügung gestellt.
Veröffentlicht: 02.03.2018