Mein Herz ist bereit, Gott, dass ich singe…

(nach einer Sopranarie von Heinrich Schütz, dessen Todestag vor 350 Jahren war)

Mit diesem Motto eröffnete die Vorsitzende des Kirchenchores Liebfrauen, Elisabeth Kortenhorn, die Cäcilienfeier im Pfarrsaal.
Nach einem festlichen Gottesdienst, vom Chor gestaltet mit drei Psalmen von Louis Lewandowski, begleitet von einem Streichquartett (geleitet von Annette Oehmen) und dem „Verleih uns Frieden“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, unter der Gesamtleitung unseres Kirchenmusikers Philipp Hövelmann, erinnerte Elisabeth Kortenhorn zunächst an die Verstorbenen der vergangenen 12 Monate und würdigte deren Einsatz sowie den aller Sängerinnen und Sänger bei der Gestaltung sowohl der Fest- als auch der normalen Sonntagsgottesdienste.

Alle Beteiligten sind aus der Überzeugung, durch ihr Singen Gott zu loben und zu danken, in einem Kirchenchor. Natürlich spielen auch weitere Dinge eine wichtige Rolle, wie die Begegnung mit den anderen Chormitgliedern sowohl bei den wöchentlichen Proben als auch bei geselligen Anlässen, die Erarbeitung neuer Stücke und die Freude, dass sich die Mühen gelohnt haben.
Die Vorsitzende sprach die Hoffnung aus, dass nach den schwierigen vergangenen Jahren die Bereitschaft, sich weiter in den Chor einzubringen, zunehmen möge, auch wenn aufgrund der verringerten Mitgliederzahl es nicht mehr möglich sein wird, große Orchesterwerke einzustudieren und aufzuführen. In diesem Zusammenhang wies Pfarrer van Straelen als Präses des Chores darauf hin, dass es wohl immer häufiger zu Bildung von Projektchören kommen wird, die sich dann größeren Werken widmen werden. Dieser Trend sei in allen Kirchengemeinden zu beobachten.

Zum Schluss dankte die Vorsitzende mit einem Präsent dem Chorleiter Philipp Hövelmann für seine Arbeit, er motiviert die Chormitglieder immer wieder aufs Neue, fordert sie heraus, aber zeigt auch gleichzeitig Geduld beim Einstudieren der neuen Stücke.

Das Cäcilienfest endete mit einem gemeinsamen festlichen Mittagessen und angenehmen Gesprächen.
Veröffentlicht: 24.11.2022


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz