Erfolgreicher Basar in St. Paul

Erstmals wieder ohne besondere Corona-Einschränkungen verlief der Basar in St. Paul am letzten Wochenende vor dem Advent sehr erfolgreich. Viele Besucher:innen stöberten durch das breite Angebot an hochwertigen selbstgebastelten Advents- und Weihnachtsdekorationen sowie textile Handarbeiten zum Verschenken oder für den eigenen Bedarf. Anschließend verweilten viele Gäste bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen im gemütlichen Pfarrheim. Basar, Kaffee und Kuchen gehören beim Basar in St. Paul einfach zusammen.
Mit über 6.000 EUR Nettoverkaufserlösen und einigen Spenden war auch das finanzielle Ergebnis wiederum sehr erfreulich. Das Geld kommt dem EineWeltProjekt der Pfarrei, dem Attat Hospital in Äthiopien für Sr. Rita, zugute. Der Dank der Gemeinde geht besonders an das Basarteam, das viel Zeit, Arbeit und Kreativität eingebracht und hierdurch den traditionellen Basar wieder einmal ermöglicht hat. Danke auch an alle, die selbstgebackenen Kuchen gespendet und sich im Caféservice engagiert haben. Danke aber auch an alle Besucher, Spender und sonstigen Helfer:innen – auch im Namen der Menschen in Äthiopien.
Veröffentlicht: 22.11.2022


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz