Taizé-Lieder zur Nacht der offenen Kirchen in Bocholt

Zur Nacht der offenen Kirchen am Samstag, den 05.11.2022 machten sich zahlreiche Bocholter auf den Weg, um sich an die wunderbaren Lichtinstallationen mit den Skulpturen und Lichtkreuzen von Ludger Hinse zu erfreuen und zum anderen sich von der Musik und dem vielfältigen kulturellen Angebot in den sechs Bocholtern Kirchen in der Innenstadt begeistern zu lassen. Im Rahmen dieser Aktion bot sich den Besuchern in der herrlich ausgeleuchteten Josef-Kirche zweimal die Gelegenheit bei ruhigen und meditativen Taizé-Liedern mitzusingen, die der Kirchenchor Herz-Jesu unter der Leitung von Monika Hebing einstudiert hatte. Viele Besucher nahmen das Angebot an und spendeten Applaus für diese 30-minütigen Konzerte. Begleitet wurde der Chor dabei von Eva Eichberger und Janine Hebing an den Violinen.
So eine gelungene Gemeinde- und Konfessionsübergreifende Gemeinschaftsaktion darf gerne wiederholt werden.



S. Kersten
Veröffentlicht: 09.11.2022


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz