Stillstand in Uganda ?

Die Kinder in Uganda haben durch Covid 19 sehr gelitten. Schulen und Kindergärten waren das ganze Jahr geschlossen.
Teilweise wurden die Gebäude geplündert oder zweckentfremdet.
Durch die Fürsorge von Father Paul blieb "unserem" Kindergarten ein solches Schicksal erspart.
Im Gegenteil; in der Zwischenzeit konnte sogar ein Speisesaal gebaut werden.
Somit müssen die Kinder demnächst nicht mehr im Freien essen.
Mit Hilfe unserer Spenden beginnt jetzt der Bau des Lehrergebäudes.
So können in den verfügbaren Klassenräumen mehr Kinder aufgenommen werden.
Da in Uganda jeder geimpft ist oder wird, hat sich die Corona-Lage positiv entwickelt.
Die Schulen und Kindergärten können daher voraussichtlich im Januar wieder eröffnet werden.

Es geht also voran. Und wir hoffen, dass Sie diesen Verlauf auch im nächsten Jahr unterstützen werden.
Veröffentlicht: 17.12.2021


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz