Adventskalender - Allen Menschen wird zuteil

Vor zwei Wochen bin ich zum 3. Mal geimpft worden. Trotz Termin musste ich eine Stunde, teilweise draußen, in einer Menschenschlange warten. Und doch fühlte ich mich nach der erfolgten Impfung irgendwie fast euphorisch und dankbar, fühlte ich mich „heiler“ und nicht so angreifbar wie vorher. Denn diese Impfung verhilft meinem Körper hoffentlich dazu, diese Pandemie „heil“ zu überstehen.

Das war jedoch nicht der einzige Aspekt, warum ich diese Situation so positiv empfunden habe. Ich habe wahrgenommen, dass es manchmal wenig bedarf, wie Menschen gegenseitig zum Heil des anderen beitragen können. Diese Wartestunde war von Freundlichkeit und Rücksichtnahme geprägt. Angefangen von den jungen Männern, die die Termine nachmittags um 17 Uhr noch mit der gleichen Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft wie morgens um 9 Uhr überprüften, (Puh- ich muss mich mal kurz hinsetzen, ich stehe hier nämlich schon seit 9 Uhr), über die geduldige Warteschlange, die bereitwillig behinderte und ältere Menschen ohne Murren vorließ, bis zu dem sehr freundlichen und trotz des Andrangs nicht gestresst wirkenden Impfpersonal.

Und ich war dankbar für die Menschen, die ihre Lebensaufgabe darin sehen, durch Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen zum Heil anderer Menschen beizutragen.

Auf der Heimfahrt kam mir ein Gedanke in den Sinn: Wie schön wäre es, wenn es nicht nur Impfstoffe für unseren Körper, sondern auch für das „Heilbleiben“ unserer Seele geben würde; Impfstoffe z. B. gegen Hass, Neid, Sorgen, Kummer und Trauer. Die Entwicklung solcher Impfstoffe werden wir mit Sicherheit nicht erleben. Eigentlich brauchen wir sie auch nicht, denn in der Adventszeit warten wir auf den, der uns immer wieder diese Botschaft bringt:

„Kündet allen in der Not, fasset Mut und habt Vertrauen. Bald wird kommen unser Gott, herrlich werden wir ihn schauen. Allen Menschen wird zuteil Gottes Heil!“
(Gotteslob 221)


Hedwig Bruckmann
Veröffentlicht: 13.12.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz