Die Hl. Kreuz Kita Kinder haben viele Fragen und machen sich auf ....

den Weg, durch forschen Antworten zu finden. Nicht etwa, dass die Erzieherinnen auf die Fragen die passende Antwort liefern. Oh nein, die Kinder überlegen selbstständig, werden zum ausprobieren und nachdenken angeregt. Nicht auf jede Frage, gibt es postwendet eine zufrieden stellende Antwort. Die Kinder bilden ein Team und fachsimpeln. So war die Kraft des Wassers ein großes Thema. Einige schauen zu Hause gerne die Kita Nachrichten (logo) und so blieb auch hier bei den Kindern die Flutkatastrophe im Gedächnis. Das Wasser hat vieles zerstört. Palina wusste von ihrer Sandburg zu berichten, die von Wasserwellen überschwemmt wurde. Wie also kann ein Wasserwerk einen Propeller in Gang setzen? Die kleinen Experten hatten viele Ideen und gemeinsam erarbeiteten sie sich ihr Ziel. Dabei wurde konzentriert gearbeitet und auch viel gelacht. Das schöne daran war, dass wir eine Woche lang das Forschermobil (vom Arbeitskreis "Haus der kleinen Forscher") zur Verfügung hatten. Dieses war so perfekt ausgestattet, dass uns jede Menge Hilfsmittel zur Verfügung standen. Es ist immer wieder spannend mitzuerleben, wie wenig Impulse die Kinder benötigen,  um deren kreatives Denken anzuregen. Die kindliche Neugier ist da, wir müssen lediglich kleine Impulse geben. Dabei geraten wir Erwachsene immer wieder ins staunen, wozu unsere Kinder fähig sind!!!
 
Veröffentlicht: 01.10.2021


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz