Impuls am Abend - Auf Besuch

Auf Besuch sein und Besuch empfangen. In diesen Tagen genießen viele Menschen nach monatelangem Verzicht sich endlich wieder besuchen zu können.
 
Da höre ich von engagierten Gemeindemitgliedern, dass sie für einige Tage zu den Kindern fahren, die auswärts wohnen, um ihre Enkelkinder zu treffen, die sie seit November nicht mehr in Präsenz gesehen haben.
 
Besuch bekommen und auf Besuch sein ist für den Menschen etwas Wesentliches. Damit verbunden sind Nähe, Aufmerksamkeit, Wertschätzung, Verbundenheit, Freundschaft, Gemeinschaft, Geselligkeit, Interesse und Anteilnahme – miteinander das Leben teilen!
 
In der katholischen Kirche ist heute das Fest Mariä Heimsuchung. Maria eilt, nachdem sie die Botschaft des Boten Gottes über die Schwangerschaft gehört hat, zu ihrer Cousine Elisabeth, die bereits ein Kind erwartet. Zwei schwangere Frauen, die sich begegnen, einander besuchen und Anteil nehmen an ihrer jeweiligen Lebenssituation.
 
Heimsuchung: Marias Besuch bei Elisabeth. Besuch schenkt Beheimatung. Die beiden Frauen beglücken sich gegenseitig. In der Begegnung – diesem Besuch – schimmert auch eine göttliche Dimension: Gott selbst ist beim Menschen zu Besuch. Gott besucht den Menschen daheim, in seinem Leben und ist mit ihm.
 
Ich wünsche Ihnen, wen auch immer sie besuchen mögen oder als Besuch empfangen werden, Stunden der Beheimatung.
 
Einen schönen Abend und Ausklang des Tages! Einen stimmungsvollen Übergang ins Wochenende! Einen guten Start in die Sommerferien!
 
 
Ihr
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 02.07.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz