Impuls am Abend - Pfingstgruß

„Um Verstand wir herzlich fleh’n…“ So lautet es in einem Geistlied im Gebet- und Gesangbuch Gotteslob (Nr. 786). – Diese Liedzeile eröffnete einen Pfingstgruß, den ich vom Blumenteam Liebfrauen, einige ehrenamtlich engagierte Frauen, erhalten habe. In diesem Pfingstgruß heißt es weiter:

„Um Verstand wir herzlich fleh’n…

dass wir bei den vielen
Verirrungen und Verzerrungen 
aus Rom
der Gesellschaft
und Social-Media Plattformen

… Gottes Wort – weiterhin – versteh’n.”

Und weiter lese ich in dem Pfingstgruß:
„Pfingsten!
Ein Durcheinander.
Die Kraft von Gott,
der Heilige Geist,
mischt alles auf!

Doch in dem Wirrwarr
steckt immer auch eine Botschaft.“

Neben diesen Worten ist auf der Grußkarte ein Foto von der Kanzel in der Liebfrauenkirche geklebt (s. Bild). Auf dem Schalldeckel ist eine Taube als Symbol für den Heiligen Geist abgebildet. Und an der Rückwand ist ein Wort aus dem Lukasevangelium zu lesen, dass von Gottes Wort spricht: „Selig sind die Gottes Wort hören und das behalten.“ (Lk 11, 28)

„Doch in dem Wirrwarr steckt immer auch eine Botschaft.“
Unter diesem Satz ist auf der Grußkarte ein Kreuzworträtsel zu finden. Ein Buchstabensalat, den es zu entziffern gilt. Noch habe ich die Botschaft nicht gefunden, das Rätsel gelöst. Ich bin dabei…

Diesen Pfingstgruß teile ich gerne mit Ihnen. Ich wünsche Ihnen, dass Sie immer wieder durch den Geist Gottes in dem Wirrwarr (Durcheinander) Orientierung und Klarheit für Ihr Leben finden.


Ihr
Rafael van Straelen
Veröffentlicht: 23.05.2021


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz