Kaplan Lukas Hermes wechselt im Sommer nach Ibbenbüren

An diesem Samstag/Sonntag, 15./16. Mai 2021, wurde am Ende der Gottesdienste mitgeteilt, dass Kaplan Lukas Hermes, der seit August 2017 bei uns ist, im Sommer nach Ibbenbüren in die Pfarrei St. Mauritius wechseln wird. Kaplan Hermes hatte den Wunsch geäußert, mit der zweiten Kaplanstelle näher an seinen Heimatort Cloppenburg eingesetzt zu werden. Diesem Wunsch ist Bischof Dr. Felix Genn nachgekommen. Es ist üblich, dass Neupriester vier Jahre als Kaplan in ihrer ersten Stelle sind. Somit war der Wechsel von Kaplan Hermes absehbar.

Hier in Liebfrauen ist er u. a. zuständig für die Messdienergemeinschaft, Jugendarbeit(auch auf Dekanatsebene), Firmvorbereitung und Ferienfreizeiten. Vielen ist er durch Gottesdienste, Tauffeiern, Begräbnissen, Trauungen bekannt.
Die Pfarrei St. Mauritius in Ibbenbüren umfasst 27.000 Gemeindemitglieder. Das Pastoralteam ist sehr groß. Pfarrer in St. Mauritius ist Stefan Dördelmann, der von 1987 bis 1991 in der Gemeinde Hl. Kreuz hier in Bocholt als Kaplan tätig war. Kaplan Hermes wird seinen Dienst in Ibbenbüren mit Beginn des neuen Schuljahres, zum 18. August 2021, aufnehmen.
So heißt es, mit den Sommerferien leider Abschied zu nehmen von Kaplan Lukas Hermes. Der genaue Termin der Verabschiedung steht noch nicht fest.


Persönliche Worte von Lukas Hermes im Familiengottesdienst zu seinem kommenden Stellenwechsel
Veröffentlicht: 16.05.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz