Impuls am Abend - Leben im Sterben

Unter diesem Leitwort wird aktuell die „Woche für das Leben“ begangen, eine Initiative der katholischen und der evangelischen Kirche in Deutschland. Dieses Motto ist vergleichbar dem Leitwort der Gruppe OMEGA: „Leben bis zuletzt.“
Sterbebegleiterinnen und -begleiter versuchen neben Palliativmedizinerinnen und -medizinern, Pflegekräften, Psychologinnen und Psychologen sowie Seelsorgerinnen und Seelsorgern, diesem Wunsch vieler Schwerstkranker Rechnung zu tragen und sie und ihr Umfeld zu unterstützen; sei es Zuhause, in Kliniken und Pflegeheimen oder Hospizen.
Der Abendimpuls in den kommenden Tagen wird dieses Thema aus unterschiedlicher Sichtweise aufgreifen.
In den 1980er Jahren wurde in den USA eine Deklaration zu den Rechten sterbender und schwerstkranker Menschen formuliert. Darin heißt es u.a.:
Ich habe das Recht, bis zu meinem Tode wie ein lebendiges menschliches Wesen behandelt zu werden.
 
Ich habe das Recht, stets noch hoffen zu dürfen, worauf immer sich diese Hoffnung auch richten mag.
 
Ich habe ein Recht darauf, von Menschen umsorgt zu werden,
die sich eine hoffnungsvolle Einstellung zu bewahren vermögen – worauf immer sich diese Hoffnung auch richten mag.
 
Ich habe das Recht, Gefühle und Emotionen anlässlich meines nahenden Todes auf die mir eigene Art und Weise ausdrücken zu dürfen.
 
Ich habe das Recht, nicht alleine zu sterben.
 
Ich habe das Recht, schmerzfrei zu sein.
 
Ich habe das Recht, meine Fragen ehrlich beantwortet zu bekommen.
 
Ich habe das Recht, nicht getäuscht zu werden.
 
Ich habe das Recht, von meiner Familie und für meine Familie Hilfen zu bekommen, damit ich meinen Tod annehmen kann.
 
Ich habe das Recht, offen und ausführlich über meine religiösen und/oder spirituellen Erfahrungen zu sprechen, unabhängig davon, was dies für andere bedeutet.
 
Ich habe das Recht, von fürsorglichen, empfindsamen und klugen Menschen umsorgt zu werden….
 
Ich habe das Recht, in Frieden und Würde zu sterben.
 
Leben im Sterben. Eben.
 
Klaus Brücks, Pastoralreferent
 
Veröffentlicht: 20.04.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz