Sonntagsgruß

Während unserer Münsterland-Sommerradtour machten wir in einem kleinen Ort Rast und besuchten auch die Kirche.
Da entdeckte ich im Besucherbuch zwischen all den Gebeten, Danksagungen, Bitten und Klagen einen Eintrag in unbeholfener Kinderschrift: "Lieber Gott, wie geht es dir? Meld‘ dich mal.“
Kindermund… - du machst mich nachdenklich und doch auch glücklich.
Triffst mein Lebensgefühl - Gott nicht nur für meine Anliegen in Beschlag nehmen.
Einfach ein Beziehungsangebot senden – wie bei einem guten Freund / einer guten Freundin…
Und plötzlich schienen an diesem eher grauen Sommertag Sonnenstrahlen durch die alten Kirchenfenster.
Ich wünsche Ihnen in diesen letzten Adventstagen, im Zugang auf Weihnachten ein wenig Zeit, für diese Frage – Lieber Gott, wie geht es Dir?
Kommen Sie gut durch die Woche, seien Sie gesegnet und bleiben Sie hoffnungsvoll…
 
Beste Grüße, Ute Gertz
Pastoralreferentin
 
Veröffentlicht: 18.12.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz