Adventskalender - Der Heilige Geist als Netzwerker

In unseren Glaubensbekenntnissen heißt es in Bezug auf die Menschwerdung Gottes: „empfangen…“, „Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist“.
 
Der Heilige Geist bewirkt die Menschwerdung des Sohnes Gottes. Weihnachten ist ohne ihn nicht möglich.
 
Der Heilige Geist bewirkt auch die Vergöttlichung des Menschen.
 
Der Römerbrief sagt, dass wir den Geist der Sohnschaft empfangen haben, in dem wir zu Gott Abba, Vater sagen können und dass wir Kinder Gottes sind.
 
Der Heilige Geist ist die Verbindung, das Band, zwischen Gott und den Menschen (Röm 8,15f).
 
Der Heilige Geist verbindet und vernetzt auch die Menschen untereinander. Er schenkt den Menschen verschiedene Gnadengaben (Charismen), damit sie den anderen nützen. Durch den einen Heiligen Geist sind wir wie die Glieder des Körpers zu einem einzigen Leib verbunden. Die Menschen sind so sehr vernetzt, dass sie gemeinsam leiden und sich freuen (1 Kor 12,12f.26). Diese Verbindung durch den Heiligen Geist macht das innerste Wesen der Kirche aus. Der Geist ist ihre Seele. Das sollten wir bei aller berechtigten Empörung über die schlimmen Skandale nicht vergessen.
 
Die Vernetzung bewirkt der Heilige Geist durch die Liebe. Durch ihn ist die Liebe Gottes ausgegossen in unsere Herzen (Röm 5,5). Die Liebe ist das Band, das Gott mit den Menschen und die Menschen untereinander verbindet. Deshalb versteht es sich von selbst, dass es das Wichtigste ist, aus dieser Liebe zu leben. Wir sind gehalten im Netz der Liebesbeziehungen, das der Heilige Geist knüpft. Diese Beziehung ist der tiefste Grund unseres Lebens und wird auch durch den Tod nicht beendet. Diese Beziehung sollten wir in Wort und Tat pflegen. Dabei hilft uns der Heilige Geist – wenn wir ihn lassen.
 
Ich wünsche Ihnen, dass Sie sich gehalten wissen im Netz der Beziehung der Liebe Gottes und der Menschen,
 
 Ihr Hans Döink
 
Veröffentlicht: 12.12.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz