Impuls am Abend - „I’m singing in the rain…”

Dieser Sonntag ist auf den ersten Blick etwas trübselig gewesen. Nieselregen den ganzen Tag. Ungemütliches Wetter. Man könnte meinen: „I’m singing in the rain…“

Singen ist ein passendes Stichwort: Heute ist der Gedenktag der hl. Cäcilia. Sie gilt als die Patronin der Kirchenmusik. Viele Kirchenchöre feiern in diesen Tagen ihr Cäcilienfest. Für die kirchliche Chormusik immer ein Anlass, dass die Chöre zusammenkommen, einen Gottesdienst musikalisch mitgestalten, ihre Jubilare ehren, ihrer Verstorbenen gedenken und es sich bei einem festlichen Essen gut gehen lassen. – Auch dies ist in diesem Jahr so nicht möglich gewesen. Aber immerhin haben die Kirchenchöre sich mit ihren Sängerinnen und Sängern, den aktiven wie passiven Mitgliedern zu eine Gemeinschaftsmesse getroffen, der Verstorbene gedacht und ihre Jubilare geehrt. 

Die Vorsitzende des Kirchenchores Liebfrauen, Elisabeth Kortenhorn, hat in ihrer Ansprache den hl. Franz von Assisi zitiert: „Schon ein kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.“ Und: „Gegen die Nacht können wir nicht ankämpfen, aber wir können ein Licht anzünden. – Lasst uns das Dunkel erhellen und singen.“

Ein schöner Rat: Ein Lied singen gegen das Dunkel, gegen diese dunkle Jahreszeit. Vielleicht haben Sie gerade ein Lied auf den Lippen.

Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen ein Lied in den Sinn und über die Lippen kommen und dann zu Herzen gehen mag; auf, dass es Sie erhelle und froh mache!


Ihr
Rafael van Straelen
Veröffentlicht: 22.11.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz