Mit dem BBV gemeinsam die Turmbaustelle begutachtet

Gemeinsam mit dem BBV wurde in den vergangenen Tagen die Turmbaustelle an der Liebfrauenkirche begutachtet. Redakteur Nikolaus Kellermann schrieb dazu:

"Arbeiten auf Liebfrauen-Turm sind in vollem Gange
Auf dem über 100 Jahre alten Kirchturm werden Steine und Fugen erneuert
Die Sanierungsarbeiten am über 100 Jahre alten Turm der Liebfrauenkirche sind in vollem Gange. Dafür wurde der Turm komplett eingerüstet. Nun werden vom Wetter zerstörte Steine ersetzt und Fugen erneuert. Eine seltene Gelegenheit: Pfarrer Rafael van Straelen, Technischer Leiter Michael Bauhaus und Bautechniker Heiner Meckelholt stehen um das Turmkreuz der Liebfrauenkirche herum. Das Podest, auf dem sie stehen, ist oberhalb des Kirchturms auf über 50 Metern Höhe angebracht.
Langsam klettern Pfarrer Rafael van Straelen, Bautechniker Heiner Meckelholt und Michael Bauhaus, der technische Leiter der Pfarrgemeinde Liebfrauen, die engen Stufen der Gerüste hinauf. Der Aufstieg dauert eine ganze Weile, schließlich thront das höchste Gerüst, das rund um das Turmkreuz des Kirchturms der Liebfrauenkirche errichtet wurde, mehr als 50 Meter hoch über dem Erdboden. Es seien genau 56,17 Meter vom Fuß bis zur Spitze, sagt Peter Möllmann. Mit Spezialgeräten sei der Turm dreidimensional vermessen worden.
Auf dem Weg nach oben begutachten van Straelen, Meckelholt und Bauhaus die Arbeiten an der Fassade. Viele defekte Steine sind schon herausgestemmt worden, an einer Stelle ist bereits zu sehen, wie die frisch verfugte Fassade nach Fertigstellung der Sanierung wieder aussehen soll. „Das sind aufgesetzte Fugen“, erklärt Heiner Meckelholt, der für das Architekturbüro Derksen und Ritte arbeitet. Die Fassadensteine seien in ihrer Herstellungsart nicht sehr gleichmäßig, durch die hervorstehende Fuge sehe es im Gesamtbild dann wieder „adrett“ aus."
Quelle BBV 27. März 2020
Veröffentlicht: 27.03.2020


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz