querblechein in der St.-Paul-Kirche

Das Blechbläserensemble "querblechein", bestehend aus versierten Amateur-Musikern aus dem Dreiländereck CH/D/F konzertierten am Samstag in der St.-Paul-Kirche. 4 Trompeten, 4 Posaunen, 1 Horn, 1 Tuba und 1 Schlagzeug füllten voluminös den Kirchenraum mit Werken aus der Renaissance und dem Barock neben zeitgenössischen Stücken.

Eine Fülle von verschiedenen Klangfarben und Interpretationsmöglichkeiten, sowie der Tausch von Instrumenten je nach Stück verzauberten die zahlreich erschienen Zuhörer. Und diese sparten nicht mit lang anhaltendem Applaus, sodaß die Musiker nicht ohne Zugaben des Konzert beendeten.

Fotos: Querblechein / Text: Ludger Nienhaus
Veröffentlicht: 06.10.2019