KINDERCHOR HERZ-JESU sang mit bei CARMINA BURANA

Am Sonntag war es nun endlich soweit. 18 Kinder des Kinderchores Herz-Jesu hatten sich schon vor Monaten für diesen besonderen Auftritt im Städtischen Bühnenhaus vorbereitet. Besondere Stimmbildung für die jungen heranreifenden Künstlerinnen standen jede Woche für eine halbe Stunde vor der offiziellen Probe auf dem Plan. In lateinischer Sprache sollten die Kinder mitwirken bei dem großen Konzert zu dem der Madrigalchor, Bocholt unter der Leitung von Rainer Maria Klaas eingeladen hatte. Weitere Mitwirkende waren: der Städtische Musikverein Gladbeck (Einstudierung: Zdenko Sajcic), ein Schlagzeugensemble mit Yukinobu Ishikawa und Jay Jung-Hoon Wang) sowie herausragende Solisten: Nadja Wuchinger (Sopran), Ilja Aksinow (Tenor) und Rafael Bruck (Bariton). Die Gesamtleitung hatte Rainer Maria Klaas, der eigens für diesen großartigen Anlass den Kinderchor Herz-Jesu am 03. Juni zu einer Probe besucht hatte, um die Kinder mit ihren schönen Stimmen kennenzulernen.

Gut vorbereitet und mit voller Spannung startete nun das Konzert im Städtischen Bühnenhaus, Bocholt. Nach einem Konzert D-Moll für zwei Klaviere und Schlagzeug von Franzcis Poulene, das sich die Kinder, mit ihren neuen weißen T-Shirts der Pfarrei Liebfrauen, aus der Zuschauertribüne anhörten, ging es zunächst nach draußen, um in der freien Natur die Stimmen einzusingen und sich auf das bevorstehende Konzert der CARMINA BURANA von Carl Orff, dem meistaufgeführten Werk des 20. Jahrhunderts und der Chorliteratur überhaupt,  einzustimmen. Kurz vor dem Auftritt verharrten die Kinder mit einigen Eltern schweigend hinter der Bühne. Dann war es soweit. Mit dem Zeichen des Dirigenten betraten die 18 jungen Sängerinnen mit ihrer Chorleiterin Monika Hebing die Bühne.  

Die Pianistin spielte, die Schlagzeuger waren voll im Einsatz. dann der einsatzgebende Impuls des Dirigenten und siehe da die Kinder sangen mit ihren strahlenden Stimmen:
Amor volat undique, captus est libidine…  
Die Melodien schwangen dahin und zogen alle in ihren Bann. Bis es in Part 22 hieß:
„Oh, oh, oh, totus floreo“. Mit vollem Einsatz sangen die 111 Erwachsenen das nach, was die Kinder so schön und leidenschaftlich vorsangen.

Es war herrlich! Alle Einsätze, jeder Text, jede Melodie alles einfach perfekt! Echte „kleine“ Künstler waren da am Werk, die miterleben konnten, wie großartig es ist mit so vielen Sänger*innen und Musiker*innen auf der Bühne zu stehen, um das zahlreich erschienene Publikum mit ihren jungen zauberhaften Stimmen zu faszinieren.
Großer Applaus, dankende Lobesworte und ein erstes kleines "Honorar" durfte jedes Kind in Empfang nehmen.

Wir, der Kinderchor Herz-Jesu mit Monika Hebing dankt dem Madrigalchor, Bocholt und Herrn Rainer Maria Klaas, dass wir bei diesem wunderbaren Konzert dabei sein durften, um die CARMINA BURANA zu bereichern.

 
Veröffentlicht: 20.06.2019