Rund um meinen Körper

7 Entlasskinder trafen sich einmal wöchentlich im Bewegungsraum der Kita Hl. Kreuz. "Pelle" eine Handpuppe begleitete die Truppe während der gesamten Zeit. Erarbeitet wurden die einzelnen Körperteile und deren Funktionen. Das ging noch recht zügig. Schwieriger wurde es bei der Frage: "Wie seht es denn in unserm Körper aus?" Da sind die Knochen und Muskeln, die wichtige Funktionen übernehmen. Wie sind die Knochen miteinander verbunden? Wie viele Knochen hat jeder von uns? Gemeinsam wurde ein Knochengerüst aus Pappe nachgebaut.  Da hatten die Kinder jede Menge Gesprächsbedarf. Erzählt wurde von gebrochenen Knochen und wie diese repariert werden. Wozu brauchen wir unsere Muskeln und was verstehen wir unter Muskelaufbau? Auf einer Matte konnten die Kinder gegeneinander antreten und ihre Kräfte messen. Hier konnten die Kinder deutlich spüren, wie unterschiedlich die Muskelkraft ausgebildet ist. Je mehr Bewegung im Alltag mit einfließt, desto mehr Muskeln werden aktiviert. Wir fühlen uns fit und wesentlich wohler in unser "Haut", wenn wir uns ausreichend bewegen. - Was ist Körperspannung? Um den Kindern zu verdeutlichen, was damit gemeint ist, konnten diese ihre eigene Körperspannung auf dem Trampolien testen. Ist die Körperspannung gut, kommen die Sprünge kraftvoll und koordiniert. Damit war die Reise durch den Körper jedoch noch lange nicht zuende. Es ist schön zu sehen, dass die Kinder einige Funktionen in ihrem Körper bewusster wahrnehmen und erkannt haben, dass sie für ihren Körper ein Stück Verantwortung tragen.
Veröffentlicht: 15.05.2019