Über 37.000 € für Sr. Rita

Im Jahr 2018 konnte die Gemeinde St. Paul  insgesamt 37.610 EUR der Missionsärztlichen Schwester Rita an finanzieller Unterstützung für das von ihr geleitete Krankenhaus in Attat / Äthiopien zukommen lassen.  Über 22.000 EUR stammen aus den Veranstaltungen in St. Paul, den Wohltätigkeitskonzerten, dem Basar, Gemeindefest und Einfach Essen, den Sonntagscafés, Frauen- und Seniorenmessen und dem Hohenhorster Schützenfest sowie der großzügigen Kollekte anlässlich des Besuches von Sr. Rita im August. Der Rest kam aus anonymen Einzelspenden von Privaten, von Freunden und Unterstützern aus dem Umfeld von St. Paul. 
Der Ortsausschuss St. Paul bedankt sich – auch im Namen von Sr. Rita und der Menschen in Äthiopien – sehr herzlich bei allen Spendern, die zu diesem beeindruckenden Ergebnis beigetragen haben. Der Dank gilt besonders auch den vielen ehrenamtlichen Helfern der Gemeinde, ohne die die Durchführung der vielen Veranstaltungen nicht möglich gewesen wäre, und ebenso dem Seelsorgeteam der Pfarrei unter Pfarrer Rafael van Straelen für die Leitung bzw. positive Begleitung der Veranstaltungen.




 
Veröffentlicht: 07.02.2019