Stadtrundgang auf den Spuren jüdischer Kinder - Pfarrei Liebfrauen Bocholt

 

Stadtrundgang auf den Spuren jüdischer Kinder

Mit Josef Niebur und Hermann Oechtering unternahmen Mitarbeiterinnen der kfd Liebfrauen einen Stadtrundgang auf den Spuren jüdischer Kinder. An den Stolpersteinen, Orte an denen jüdische Familien in Bocholt lebten, erfuhren wir besonders etwas über Erlebnisse jüdischer Kinder und ihrer Schicksale. Es war ein ganz besonders beeindruckender Weg durch die Stadt, wo nach den Berichten einfach nur Stille und Schweigen war.
Veröffentlicht: 05.06.2018