Fastenessen

Am Wochenende lud der Ortsausschuss Herz-Jesu zum  traditionellen Fastenessen ins Pfarrheim ein. Viele machten sich durch den eisigen Ostwind auf den Weg. Doch dieses Mal zog kein versprochener Pfannkuchenduft  über den Kirchplatz. Es war einfach zu kalt draußen. Wer wollte da schon in der Warteschlange stehen, um dann die auf dem kurzen Weg schockgefrosteten Reibekuchen zu essen? Stattdessen wurde spontan Raum 5 ausgeräumt und zur Reibekuchenbäckerei umgestaltet. „Immer der Nase nach“ man konnte sie nicht verfehlen. Auch Pellkartoffeln mit Heringsstipp kamen gut an und die Stimmung war entspannt und heiter. Töpfe und Kühlschrank waren am Ende gut geleert und die Spendenbox, vor der neu gestalteten Infowand  über die Spendenprojekte in Uganda, mit über 600 Euro gut gefüllt. Vielen Dank allen Helfern und Spendern. Es ist schön, wenn so viele einem Aufruf folgen. So macht Helfen Spaß.

Veröffentlicht: 21.03.2018