Kommen und Gehen - Veränderungen im Pastoralteam

„Nicht bleibt wie es ist.“ - Wie so oft stehen in den nächsten Wochen wieder Personalveränderungen an.

Kaplan Benjamine Gaspar wird uns nach fünfjähriger Tätigkeit  Anfang Mai verlassen. Im Mai 2013  hat er seinen seelsorglichen Dienst  bei uns begonnen. Seit Weihnachten  2012, als er für die Überbrückung der  Weihnachtstage und des Jahreswechsels von der Akademie Klausenhof in unsere Pfarrei Liebfrauen kam, kennen wir ihn. Viele schätzen ihn sehr; auch wegen seiner sympathischen und charmanten Art. Vielen ist er ein sehr vertrauter Seelsorger geworden. Sein Weggang ist sehr bedauerlich und stimmt nicht wenige traurig. Kaplan Benjamine möchte nach fünf Jahren im Ausland wieder in seine Heimat Indien zurückkehren und in der Nähe seiner Familie tätig sein. Das ist nachvollziehbar und allzu verständlich.
Am Sonntag, 29. April 2018, wird Kaplan Benjamine um 18.00 Uhr die Abendmesse in der Liebfrauenkirche feiern. Anschließend ist ein Beisammensein im Pfarrsaal Liebfrauen, wo wir ihm für seinen Dienst danken und auf Widersehen sagen können.

Pastoralreferentin Lisa Meye ist für das Projekt „Junge Kirche Believe“ und die Jugendarbeit auf Dekanatsebene zuständig. Sie ist dem Pastoralteam Liebfrauen zugeordnet und hat auch einige Aufgaben – wie z.B. Kita- oder Schulgottesdienste – in der Pfarrei übernommen. Frau Meye möchte in Zukunft schwerpunktmäßig in der Gemeindeseelsorge arbeiten. So wird sie im Mai die Stelle wechseln und künftig als Pastoralreferentin in St. Otger in Stadtlohn tätig sein. Auch ihr gilt es Dank zu sagen und gute
Wünsche mit auf dem weiteren Weg zu geben. Frau Lisa Meye werden wir ebenso am Sonntag, 29. April 2018, verabschieden.

Pater Sebastian
Stammt aus dem Bundesland Kerala, Indien, ist Priester und gehört ebenso wie Kpl. Benjamine Gaspar dem Orden „Heralds of the good news“ an. Er absolviert z. Z. in Münster seine Sprachkurse. Ab dem 5. März 2018 wird er für ein Praktikum zu uns in die Pfarrei Liebfrauen kommen. In diesem Praktikum geht es darum, dass er die Seelsorge und Pastoral in Deutschland kennen lernt. Im Pastoralteam haben wir entschieden, ihm und dem Bistum Münster dabei gerne behilflich zu sein.
Wir heißen Pater Sebastian bei uns herzlich willkommen und wünschen ihm eine gute Zeit bei und mit uns.

Frau Hildegard Stöcker
Aufgrund der langfristigen Erkrankung von Herrn Ludger Top ist das Küsterteam mit einer Neubesetzung verstärkt worden. Frau Hildegard Stöcker wird ab dem 1. März 2018 mit 20 Wochenstunden bei uns in der Pfarrei als Küsterin tätig sein. Wir freuen uns sehr darüber und heißen Frau Stöcker herzlich willkommen und wünschen ihr viel Freude in der neuen Aufgabe.
Veröffentlicht: 25.02.2018