Sonntagsgruß

Liebe Gemeinde.
An diesem Sonntag beginnt die ARD eine Themenwoche „Woran glaubst Du?“ Vom „Tigerentenclub“ über Reportagen und „Daily Soaps“ bis hin zu „Tatort“ und Spielfilmen soll der eigene Glaube und der Glaube anderer im Medium Fernsehen wahrgenommen werden. Ich bin gespannt, ob da am Ende der Woche eher gewachsene Überzeugungen oder eine Verwirrtheit stehen werden – über das alles, was unter dem Stichwort „Glauben“ erzählt und zusammengetragen wird. Immerhin kam man sich wie beim „Wahl-o-mat“ (der einem anhand von Aussagen aus Wahlprogrammen eine politische Partei zur Wahl vorschlägt) nun mit dem „Believe- o-mat“ anhand von 17 Fragen den zu einem „passenden“ Glauben herausfinden. Nur: ob einen die Frage „Lieben sie Bärte?“ und „Gehören sie lieber zu einer Mehrheit?“ wirklich ein Stück näher zur Seligkeit führen können? Ich habe da meine Zweifel. Andererseits: Ist es nicht eine Einladung wert, den eigenen Glauben und den Glauben anderer zu entdecken? Und selbst wenn es mir als Gemeindemitglied schwerfällt an diesem „Dreifaltigkeits-Sonntag“ die sogenannte Trinität Gottes (Vater, Sohn und Heiliger Geist sind eins) selber zu erklären: Ist es nicht so, dass es gut tut zu sagen: „Ich habe einen himmlischen Vater!“ Und: „Ich folge
Jesus!“ Oder: „Gottes Geist gibt mir Mut und Kraft!“So dürfen eben auch wir Christen unsere Seele (und unseren Verstand!) und uns gegenseitig fragen: „Was glaubst Du?“ - Ich glaube: Es werden gute und spannende Antworten dabei sein! (Und vielleicht auch weitere Fragen, die es  ich zu stellen lohnt!)
So wünsche ich Ihnen einen gesegneten Sonntag und eine gute Woche.
Pfarrer Ulrich Kroppmann
Veröffentlicht: 09.06.2017