Jungentag 2017 - Keine ruhige Kugel geschoben

Kein leichtes Leben für die zehn Pins auf der Bowlingbahn in Bocholt, als letzten Samstag dort der Jungentag der Messdiener stattfand. Schon zum vierten Mal trafen sich die Jungen, um einmal im Jahr ohne die Mädchen (die währenddessen zusammen klettern waren) etwas zu unternehmen. Nach einer Aufwärmrunde mit Spielen am Aasee gingen die 19 Teilnehmer dann zur Bowlingbahn, um ausgiebig zu testen, wer denn die beste Technik und die ruhigste Hand hat, um die Pins umzuschießen. Nach so viel Action wurde es dann besinnlich beim Besuch der Vorabendmesse in Heilig Kreuz. Anschließend wurde wieder herumgetobt und im Wäldchen am Kreuzbergheim Fußball gespielt. Als sich allerdings der Duft vom gut gegrilltem Fleisch verbreitete, gab es kein Halten mehr und alle wollten ganz schnell ihren Teller mit diversen Leckereien vom Metzger und den selbstgemachten Salaten füllen. Nach dem Essen und ein paar Süßigkeiten zum Nachtisch endete ein rundum gelungener Jungentag. Da ist die Vorfreude schon groß auf den nächsten Jungentag, mal schauen, was die Leiter 2018 tolles organisieren …

Veröffentlicht: 21.05.2017