Richtfest für das Edith-Stein-Hospiz

Seit dem vergangenen Freitagnachmittag hängt ein Richtkranz über dem sich in Bau befindenden Edith-Stein-Hospiz an der Klausenerstraße. Im Rahmen des Richtfestes konnte Heinrich Grunden, Vorsitzender der Hospizstiftung OMEGA Bocholt, zahlreiche Gäste begrüßen und sie über den Verlauf der Baumaßnahmen an der Stelle, an der vorher die Herz-Jesu-Kirche gestanden hat, informieren. Unter den Eingeladenen waren auch Vertreter der Gremien der Pfarrgemeinde Liebfrauen, des Ortsauschusses Herz Jesu, des Mehrgenerationenhauses Herz Jesu und des Pastoralteams. Da das Hospiz ein Flachdach besitzen und somit kein Zimmerermeister die Errichtung eines Daches benötigt wird, leistete der leitende Architekt Joachim Leson den Richtspruch. Bei planmäßigen Ausführungen der weiteren Bauabschnitte soll das Hospiz im Sommer 2023 eröffnet werden und seinen Dienst beginnen. Als Erinnerung an die Herz-Jesu-Kirche wird das Fenster am ehemaligen Taufbrunnen in die Außenfassade des Hospizes eingefügt werden.

Bilder: A. Tembrink Text: K. Brücks
Veröffentlicht: 17.09.2022


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz