Impuls Fastenkalender - Zwischen Davonlaufen und Dranbleiben

Die Passion auf dem Burgplatz in Essen, die Darstellerinnen und Darsteller in heutiger Kleidung, bekannte deutsche Songtexte, die Szenen spielen in der Essener Innenstadt, der Moderator Thomas Gottschalk schafft Brücken zwischen dem Geschehen damals in Jerusalem und dem Leben der Menschen heute. Er sagt u. a., dass die Themen der Passion wie Freundschaft, Liebe, Unrecht, Verleugnung, Verrat, Gewalt, Mord heute noch genauso aktuell sind wie damals.

Ich habe nur zufällig einige Ausschnitte gesehen; aber was ich gesehen habe, hat mich beeindruckt. Die Passion Jesu – sie ist zum Davonlaufen oder Dranbleiben.

Da gibt es nämlich jene, die davon laufen: Judas, Petrus und die anderen Jünger bis auf Johannes. Und es gibt jene, die dranbleiben, dabei bleiben, mitgehen, mitleiden und diesem Jesus beistehen: wie eben jener Johannes oder Maria Magdalena, Maria, die Mutter Jesu, Salome und die Frau des Kleopas; oder auch Josef von Arimathäa.

Ich kann vor schrecklichen Dingen davonlaufen, die Augen verschließen. So sagte mir kürzlich jemand, dass er sich die Nachrichtensendungen mit den Bildern über die Corona-Pandemie oder den Krieg in der Ukraine nicht mehr anschaut. Das sei ja nur deprimierend.

Ich kann aber auch dranbleiben wie Reporterinnen und Journalisten, die über die Gräueltaten und das Kriegsgeschehen in der Ukraine berichten.

Der Karfreitag, dieser stille Feiertag heute, mahnt mit der Passion Jesu dazu dranzubleiben!


Rafael van Straelen
Veröffentlicht: 14.04.2022




 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz