Katastrophenhilfe für Rheinlandpfalz und NRW

Viele von uns haben die erschütternden Bilder aus Rheinland-Pfalz und NRW in den Medien gesehen. Tote, Vermisste, eingestürzte Häuser, nicht mehr vorhandene Straßen und Brücken - nichts Vergleichbares an Umweltkatastrophen haben wir jemals in Deutschland erlebt. Die Reaktion unserer älteren Generation: "Es sieht aus wie nach dem Krieg!" Allein die sichtbaren Schäden der Hochwasserkatastrophe sind immens, von der Verzweiflung und Not der Betroffenen gar nicht zu reden.

Zahlreiche Hilfsorganisationen wie Malteser, Johanniter, Rote Kreuz, THW, DLRG, Feuerwehr und viele mehr sind vor Ort, um in den Städte und Gemeinden Katastrophenhilfe zu leisten.
Organisiert sind sie gemeinsam im Bündnis der deutschen Hilfsorganisationen, der „Aktion Deutschland Hilft“.
Die Hilfsorganisationen sind im Dauereinsatz, um den Menschen jetzt zur Seite zu stehen. Sie leisten Nothilfe in Form von:

• Evakuierung betroffener Familien in sichere Unterkünfte
• organisieren von Unterkünften für Menschen, die jetzt kein Zuhause mehr haben
• Hilfe bei den Aufräumarbeiten, Bereitstellung von Bautrocknern
• Absicherung gefährlicher Bereiche
• Unterstützung von Menschen mit Bargeld, damit sie sich mit dem Nötigsten versorgen können
• Verteilung Hygienesets an Menschen in Notunterkünften
• Verpflegung der Einsatzkräfte vor Ort
• Psychosoziale Hilfe für Kinder und Erwachsene

Helfen Sie uns, die Betroffenen zu unterstützen!
In unserer Pfarrei werden wir die Kollekten der Wochenenden 24./25.07. und 31.7./1.08.2021 der „Aktion Deutschland Hilft“ zur Verfügung stellen.
Spenden können auch auf das

Konto der Pfarrei Liebfrauen, IBAN DE96 4285 0035 0000 1130 92

überwiesen werden. Spendenquittungen erhalten Sie über unser Pfarrbüro.
Auch Sie können den betroffenen Familien helfen – jetzt, mit Ihrer Spende!

Oder eine Online-Spende direkt über
https://www.aktion-deutschland-hilft.de/de/spenden/spenden

Die Fotos sind aus dem Ahrtal, teilweise von Pfarrer Meyrer von der örtlichen Kirchengemeinde. Wir versuchen zur Zeit Kontakt zu ihm aufzubauen.
Veröffentlicht: 16.07.2021


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz