Jesus zieht in Jerusalem ein...

bei schönem Frühlingswetter, mit einem „Esel“ begleitet, zeigten die Kita-Kinder aus St. Paul den Einzug in Jerusalem auf ihrem Spielplatz.
Gemeinsam mit Ute Gertz, Pastoralreferentin aus der Pfarrei Liebfrauen, konnten wir trotz der vielen coronabedingten Einschränkungen einen Wortgottesdienst feiern.
Der Brauch der Palmweihe erinnert an den feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem.  Die Kinder winkten mit ihren Zweigen, legten Kleidungsstücke und verschiedene Utensilien auf den Weg.
Anschließend konnte jedes Kind einen geweihten Palmstock mit einem leckeren Palmvogel mit nach Hause nehmen.
Veröffentlicht: 01.04.2021


 

 


Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz