Impuls am Abend - Willkommen im neuen Leben

In einem seelsorglichen Gespräch in den vergangenen Tagen wurde folgender Ausspruch zitiert: „Das ist mein neues Leben!“ Dieses Wort geht mir seitdem nach.
 
Dieser Satz muss gefallen sein, als die Person, die ihn aussprach, auf einen Menschen zeigte, der neu in ihr Leben getreten war. Dieser Mensch hat die Sicht der Person auf ihr Leben verändert: alte Gewohnheiten abgelegt, stattdessen zeigten sich neue Verhaltensweisen und Ansichten. „Das ist mein neues Leben!“ – Ich stelle mir vor, wie dieser Satz gefallen ist, mit welcher Freude ausgesprochen. Vielleicht schwang auch etwas Stolz und Beglückung mit.
 
Menschen beeinflussen einander, wenn sie sich begegnen, eine Zeit zusammen sind; sie prägen, fordern und fördern, fordern heraus und unterstützen, ergänzen und vieles mehr…
Da hat sich ein Mensch durch einen anderen Menschen gewandelt. Und mit Blick auf sich und die eigene Lebenssituation kommt er dazu, zu sagen: „Das ist mein neues Leben!“
 
Willkommen im neuen Leben! Das gibt es auch im biblischen Sinn. Paulus zum Beispiel. In seinem Damaskuserlebnis begegnet ihm Jesus Christus. Und diese Begegnung verwandelt den Christen-Bekämpfer Saulus zum Jesus-Anhänger Paulus. Paulus schreibt in seinen Briefen davon, dass er durch die Begegnung mit Jesus Christus zum Glauben gefunden hat und neue Schöpfung geworden ist. Radikal verändert er seine Lebensweise. Andere Ansichten, Werte und Überzeugungen leiten ihn seitdem.
 
Wir stehen in der österlichen Bußzeit, der Fastenzeit. Ich bin eingeladen, mich und meine Lebenshaltung kritisch anzuschauen, zu hinterfragen und zu prüfen. Ungute Gewohnheiten ablegen, dafür eine andere dem Guten förderlichere Haltung einnehmen. Um dann zu Ostern das Fest des neuen Lebens feiern zu können. Als österlicher Mensch!
 
Was wäre das, wenn ich zu Ostern mit Blick auf die dann zurückliegende Fastenzeit und angesichts meiner Haltung zum Leben in dieser Welt, gerne auch mit Stolz und voller Freude, sagen könnte: „Das ist mein neues Leben!“
 
 
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 01.03.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz