Impuls am Abend - Schlips ab!

Mein Vater ist ein Krawatten-Freak. An den Innenseiten der Türen seines Kleiderschrankes hängen Dutzende davon ordentlich auf ihren Halterungen – in allen Farben und Variationen. Einmal im Jahr wird aufgeräumt. Und dieses Ereignis fand, bis vor noch einigen Jahren, immer am Abend vor Altweiberfastnacht statt - mit einem bestimmten Hintergrund. Die aussortierten Krawatten wanderten nämlich, säuberlich aufgerollt, in die Mantel- und Jackettaschen der Kleidungsstücke, die am nächsten Tag getragen werden sollen.
Am nächsten Tag fand man ihn dann um die Mittagszeit im karnevalistischen Treiben der Altstadt wieder, wo er sich mit breitem Grinsen von den „Möhnen“ seine akkurat gebundene Krawatte abschneiden lies – natürlich nicht ohne das dazugehörenden „Bützchen“ einzukassieren. Die Möhnen zogen dann mit ihrer Trophäe weiter. Doch das war kein einmaliges Abschneiden. Flugs kam der Krawattenrest vom Hals und eine neue Krawatte aus dem Taschenvorrat wurde vorgebunden. Der Spaß konnte weitergehn! Damals sagte ich zu meinem Vater: „Schade um die schönen Krawatten“ und er erwiderte: „Alte Zöpfe muss man auch mal abschneiden, dass gilt auch für Krawatten. Dafür gibt´s dann was Neues“.

Alte Zöpfe abschneiden…, da gehört auch eine Menge Selbsterkenntnis und Veränderungswille zu. Punkte, die ich zur Zeit in unserer Kirchenleitung mehr als vermisse.
Genauso wie die Karnevalsitzungen, in denen die Büttenredner gekonnt und spitzfindig Situationen und Tatsachen auf die sogenannte Schippe nehmen, die sonst wohl in dieser Form niemals auf den Tisch kommen würden. Ein „unschuldiger“ Kardinal aus Köln und ein ehemaliger amerikanischer Präsident hätten in dieser Session bestimmt jede Menge Federn gelassen.

Warten wir ab, was uns der diesjährige Karneval noch bringt – außer Schnee und schönstem Winterwetter. Beides sollten wir versuchen zu genießen!

Schöne Karnevalstage wünscht Ihnen

Lena Döing
 
Veröffentlicht: 10.02.2021




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz