Neues vom Kirchenchor Herz-Jesu: Telefonchorprobe startet wieder

Was macht aktuell eigentlich der Herz-Jesu-Chor bei dem verschärften Lockdown? Sehr viel, auch wenn man es auf Grund der aktuellen Lagen erstmal nicht vermuten würde. Und gerade in den letzten 3 Monaten hat der Chor zudem auch sehr viel Neues erleben dürfen, was es in all den Jahren vorher so noch nicht gab.

Nach den Sommerferien bis zu dem Cäcilienfest am 24.10.2020 war es noch möglich, aufgeteilt in 2 Gruppen mit je 28 Sänger*innen, in der Liebfrauenkirche zu proben. Danach, als das nicht mehr erlaubt war, hatte sich Chorleiterin Monika Hebing überlegt, die Chorproben als Telefon-Konferenzschaltung und zwar nach Stimmen aufgeteilt weiterzuführen. Dazu konnte sich jeder von Zuhause aus mit dem Festnetz einwählen. Zusätzlich wurden diese Stücke für Sopran, Alt, Tenor und Bass von Monika Hebing eingesungen und verteilt, so dass jeder die Gelegenheit hatte, sich zu Hause die Lieder noch mal anzuhören und mitzusingen. Auch gab es Einsing- und Aufwärm-Videos für die Stimme von der Chorleiterin.

Und das hatte sich sehr bewährt, denn nur so war es möglich, dass der Kirchenchor Herz-Jesu am 3. Advent in der Liebfrauenkirche neben zahlreichen Gotteslob-Liedern auch die mehrstimmigen Stücke „Es jubelt alle Welt“ und „In Deinen Toren“ zu singen. Natürlich entsprechend der Auflagen mit Abstand und als kleines Ensemble mit nur acht Sängern*innen, was für viele Sänger- und Sängerinnen eine ganz neue, aber positive Erfahrung war. Auch war der Herz-Jesu-Chor mit zwei Ensembles beteiligt, als es um die Video-Aufnahmen von bekannten Weihnachtsliedern ging. Die Links zu den Aufnahmen waren dann in der „Weihnachten@Home“-Broschüre zu finden, die mit der Weihnachtstüte ausgeteilt wurde.

Es jubelt alle Welt
 
In den Toren
 
Heilige Nacht
 

Am 21.12.2020 hatte der Krisenstab der Pfarrei Liebfrauen auf Grund der steigenden Infektionszahlen dann schweren Herzens sich dazu entschlossen, alle Präsenzgottesdienste bis zum 10.01.2021 abzusagen. So kam es dazu, dass der Herz-Jesu-Chor direkt Heilig Abend in der 17 Uhr-Messe erstmalig mit einem Ensemble in der Livestream-Messe gesungen hat. Auch in den Vorabendmessen am 02. und am 09.01.2021 konnte der Herz-Jesu-Chor musikalisch bei den Live-Übertragungen unterstützen, u. a. mit den vierstimmigen Sätzen von „Als die Welt verloren“, „Still, o Himmel, still, o Erden“ sowie „Heilige Nacht“. Der nächste Livestream-Gottesdienst unter Mitwirkung von einem Herz-Jesu-Chor-Ensemble wird am 23.01.2021 abends um 18:30 aus der Liebfrauenkirche übertragen.

Wer jetzt neugierig geworden ist und gerne bei den Telefonchorproben oder grundsätzlich beim Herz-Jesu-Chor mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Die Proben starten wieder am Mittwoch, dem 13.01.2021.

Meldungen nimmt Chorleiterin Monika Hebing (Tel. 02871-23 80 849) oder Susanne Kersten (0 2871-22 10 26) entgegen. Infos zum Kirchenchor Herz-Jesu finden Sie auf der Homepage www.liebfrauen.de/kirchenchorherzjesu

Artikel und Fotos: S. Kersten
Veröffentlicht: 13.01.2021


 



Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz