Adventskalender - Netzwerker

Freifunk, W-Lan, Netz, Mobilfunkzelle, Einwählen, Zugang erhalten, Funkloch… - alles Worte aus der digitalen Welt. „Hauptsache Netz!“ Das ist mittlerweile schon ein Kriterium bei der Wahl des Hotels bzw. der Ferienwohnung für die Urlaubszeit. „Ohne Netz“ geht so manches gar nicht mehr.
 
Netzwerker, so werden Menschen bezeichnet, die intensiv Networking betreiben. Networking, so bei Wikipedia zu finden, „bedeutet den Aufbau und die Pflege von persönlichen und beruflichen Kontakten. Ziel ist ein soziales Netzwerk von Personen, die zueinander in Beziehungen stehen und sich privat, vor allem aber beruflich unterstützen, helfen und kooperieren, ohne dass dabei Leistung und Nutzen für Dritte (…) relevant ist.“
 
In dieser Corona geprägten Zeit sind die persönlichen Kontakte sehr eingeschränkt und in diesem Jahr viel zu kurz gekommen. Viele haben nur ganz reduziert Gemeinschaft erlebt. Doch zum Menschsein gehören Beziehungen, Begegnungen und Kontakte. Denn der Mensch ist ein Gemeinschaftswesen. Es gibt Menschen, die sehr leicht Kontakte knüpfen können.
 
Netzwerker. Jesu von Nazareth war im ganz modernen Sinn ein Netzwerker. Das konnte er. Da ist er ein wahrer Meister gewesen. Denn das erste, was der Mann aus Nazareth tat: Er rief Menschen, ihm zu folgen. Er sammelte Menschen um sich, seine Jüngerschar, Frauen und Männer. Menschen, die er erleben ließ, aus welchem Gottvertrauen er lebte, wie er seine Beziehung zu Gott lebte, und denen er erzählte, wie Gott und Mensch und Menschen untereinander in Beziehung sein können. Zudem hat Jesus immer wieder mit Menschen zusammengesessen und gegessen. Dabei hat er Ausgeschlossene aus der Gesellschaft, wie z. B. den Zöllner Zachäus, wieder ins Beziehungsnetz hineingenommen. Jesus ist ein echter Netzwerker gewesen.
 
Adventszeit: Zeit zum Netzwerken! Den persönlichen Kontakt pflegen, um zu helfen und sich in dieser Zeit zu unterstützen. Das kann ich und können Sie durch einen Telefonanruf, eine WhatsApp, eine SMS, eine Mail, eine Postkarte oder einen Brief…
 
Ich wünsche Ihnen heute, am 3. Adventssonntag, viel Freude beim Netzwerken!
 
 Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 12.12.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz