Impuls am Abend - Kindermund....

„Kindermund tut Wahrheit kund“ – so heißt es.
Kinder haben ja eine tolle Art, Dinge zu erklären oder ihre ganz eigenen Vorstellungen und Worte, wie sie die Welt und das Leben deuten; und oftmals bringen sie uns Erwachsene zum Schmunzeln oder Lachen damit. Heute ist Weltkindertag. Darum sollen Kinder zu Wort kommen. Deshalb einige Anekdoten oder Lebensweisheiten aus Kindermund:
 
Die dreijährige Heidi fragt: „Papa, was arbeitest du?“ Der Vater, von Beruf Projektentwickler für Immobilien, druckst herum: „Äh, ja, ich plane so und baue so allen und so Wohnungen.“ Darauf die Tochter: „Papa, sag doch, dass du Bauarbeiter bist.“
 
Am Ende eines Streites, bei dem es um das Aufräumen des Kinderzimmers ging, sagt die zwölfjährige Felizitas zu ihren Eltern: „Wenn euch das alles nicht passt, dann könnt ihr ja ausziehen.“
 
Mia, fünf Jahre, hat einen sonnigen Tag im Freibad verbracht. Zurück zuhause bemerkt sie beim Ausziehen des Badeanzugs: „Oh mein Gott, bin ich weiß geworden!“
 
Der Vater stellt fest: „Kinder können sehr anstrengend sein.“ Darauf bemerkt der sechsjährige Sohn Felix: „Das kenne ich, nur andersrum.“
 
Entdeckt hat diese Sprüche Pfarrer Ulrich Kroppmann im Internet auf der Seite der FAZ. Er hat mich darauf aufmerksam gemacht, da er vermutete, dass ich an solchen Zitaten aus Kindermund Gefallen haben würde. Stimmt! Mein Schmunzeln und meine Freude teile ich darum gerne mit Ihnen. 
  
Ihr
Rafael van Straelen
  
Wenn Sie mehr aus Kindermund vernehmen möchten, dann können Sie hier mehr nachlesen:
https://www.faz.net/aktuell/stil/trends-nischen/zum-weltkindertag-schicken-sie-uns-die-lustigsten-sprueche-ihrer-kinder-16954314/duw-kinderzitat-5-15616695.html
Veröffentlicht: 18.09.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz