Impuls am Abend - Mit-geteilt: In der Krise nicht allein

Vergangene Tage erreichte mich der Rundbrief der Missionsärztlichen Schwestern. Zu dieser Gemeinschaft gehört Sr. Rita Schiffer, die im Hospital in Attat in Äthiopien arbeitet. Zu ihr gibt es seit vielen Jahrzehnten Kontakt. Sr. Rita in Attat ist eines der Eine-Welt-Spendenprojekte unserer Pfarrei Liebfrauen.
 
In diesem Rundbrief kommen mehrere Missionsschwestern zu Wort, die angesichts der Corona-Pandemie von ihrer aktuellen Arbeit berichten. Zwei Worte möchte ich Ihnen hier gerne vorlegen und mit Ihnen teilen als Impuls:
 
Wir müssen uns nach den Nöten der Menschen ausrichten, die Nöte richten sich nicht nach uns. Wir dürfen keine Angst haben, etwas zu verändern, wenn es notwendig ist“. (Sr. Anna Dengel)
 
Auf Distanz gehen ist möglich, wenn Raum vorhanden ist. Dies ist nicht möglich, wenn nicht genug Raum für alle vorhanden ist wie in den Blechhütten der Armen.
Zuhause bleiben ist möglich, wenn eine Unterkunft mit fester Wohnadresse vorhanden ist. Dies ist nicht möglich, wenn das „Zuhause“ auf der Straße zu finden ist.
Sich die Hände waschen ist möglich, wenn Wasser vorhanden ist. Dies ist nicht möglich, wenn kein Wasser vorhanden ist wie in den Randgebieten vieler Megacities.
Masken benutzen ist möglich, wenn Material da ist. Dies ist nicht möglich, wenn kein Stoff zu kaufen ist unterwegs auf der Flucht in fremden Ländern.
Medizinische Intensivpflege ist möglich, wenn sie vor Ort ansässig ist. Dies ist nicht möglich, wenn kein Zugang zu ärztlicher Versorgung besteht im Umkreis von Hunderten von Kilometern.
Genügend essen ist möglich, wenn Lebensmittel gekauft werden können. Dies ist nicht möglich, wenn die entlassenen Tagelöhner kein Geld nach Hause bringen.“ (Sr. Agnes Lanfermann)
 
So sehr wir hier vor Ort auch unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie leiden, sollten jene nicht vergessen sein, die es weitaus schlimmer trifft.
 
 
Ihr
Rafael van Straelen
 
Veröffentlicht: 14.08.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz