Über 42.000 € für das Projekt von Schwester Rita

Im Jahr 2019 konnte die Gemeinde St. Paul  insgesamt 42.246 EUR der Missionsärztlichen Schwester Rita an finanzieller Unterstützung für das von ihr geleitete Krankenhaus in Attat / Äthiopien zukommen lassen.  Das sind rund 4.600 EUR mehr als im Vorjahr und ist  ein außergewöhnliches Zeichen der Solidarität mit kranken und bedürftigen Menschen in Äthiopien.   
Rund 22.000 EUR stammen aus den vielen Veranstaltungen in St. Paul im Laufe des Jahres 2019. Über 20 T€ kamen aus anonymen kleinen und großen Einzelspenden von Privaten, von Freunden und Unterstützern aus dem Umfeld von St. Paul. Auch das ist ein außerordentlich beeindruckendes Ergebnis.  
Der Ortsausschuss St. Paul bedankt sich – auch im Namen von Sr. Rita und der Menschen in Äthiopien – sehr herzlich bei allen Spendern, die zu diesem großartigen Ergebnis beigetragen haben. Der Dank gilt besonders auch den vielen ehrenamtlichen Helfern der Gemeinde, ohne die die Durchführung der vielen Veranstaltungen nicht möglich gewesen wäre.

Nähere Informationen und den Jahresbericht aus Attat finden Sie hier

 
Veröffentlicht: 05.02.2020




Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf www.liebfrauen.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz