Taizégebet mit dem Projektchor in der Gudula-Kirche in Rhede

Am Sonntag Abend, den 03. November 2019 bot sich den Kirchenbesuchern ein ganz besonderes Klangerlebnis in der stimmungsvoll ausgeleuchteten St. Gudula-Kirche in Rhede. Rund 130 Sänger und Sängerinnen begleitet von Bläsern, Streichern und Klavier luden zum Mitsingen ein. Die musikalische Gesamtleitung hatte Monika Hebing, die die Taizé-Gesänge mit dem großen Chor in den Wochen zuvor einstudiert hatte. Auch zahlreiche Sänger aus unserer Gemeinde z. B. aus dem Herz-Jesu-Chor, aber auch aus dem Liebfrauenchor hatten sich aufgemacht, um Teil dieses Projektchores zu sein. Zusammen mit Jugendlichen aus der katholischen und der evangelischen Gemeinde hatte Andre Bösing den Gottesdienst gestaltet. Für die zahlreichen Gläubigen in der voll besetzten Kirche war dies dann auch eine sehr schöne Gelegenheit gerade in der dunklen Jahreszeit eine besinnliche Zeit zu erleben. Das anschließende OJAK bei heißen Getränken und Lagerfeuer nutzten dann noch viele, um vor der Kirche noch ein wenig zu verweilen und sich auszutauschen.


Fotos: Reinhold Bußmann

 
Veröffentlicht: 18.11.2019