Kleine Künstler, mit "großen" Ideen.

Beinahe ein halbes Jahr trafen sich 10 Kinder der Hl. Kreuz Kita. Hier erfuhren die Kinder über eine Auswahl von Künstlern, wie und wann diese gelebt haben. Welche Vorlieben diese bei der Umsetzung der Kunst verfolgten. So hörten die Kinder viel über Vicent van Gogh, Alberto Giacomett, Friederich Hundertwasser und Andy Warhol. Über Künstler etwas zu hören ist eine Sache, selber Kunst erschaffen eine andere. Bei der Umsetzung waren unsere Künstler zunächst noch sehr zurückhaltend. Je länger die Kinder sich mit der Materie  auseinandersetzten, desto zielstrebiger wurden sie. Eigene Idee wurden selbstbewußt in Szene gesetzt. Die Freude am tun stand dabei immer im Vordergrund. Was dabei herauskam war sehr beeindruckend. Dies bedurfte einer Wertschätzung, der besonderen Art. Es sollte eine Kunstaustellung stattfinden, mit allem drum und dran. Weil das Wetter so gut mitspielte, wurden alle Werke im Garten unter den Lindenbäumen ausgestellt. Dann kamen die Kinder mit ihren Gästen. Geschwister, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel und Freunde. Es war ein bisschen, wie ein gedecker Gabentisch. Wie die Gäste bei den Kunstwerken verweilten und fast ein wenig ehrfürchtig die Kunst der Kinder in Augenschein nahmen. Dabei war es sehr ruhig und die Kinder hatten die Möglichkeit über ihr Projekt und ihre Erfahrungen zu erzählen. Von Skulpturen aus Gips, riesengroße Leinwände, Drucktechniken in 3 D Rahmen, selbstangefertigte "Schablonen" dienten für Pop Art Bilder. Alle Informationen über Künstler und deren Werke, von denen die Kinder gehört und selber gearbeitet hatten, wurden  in einer Mappe gebündelt, damit sie  auch nach Beendigung ihrer gemeinsamen Stunden eine bleibende Erinnerung haben. Mit einem Sekt für die "Großen" und Saft für die "Kleinen" nebst leckeren Snacks philosophierten alle über die ausgestellten Werke. Der Tag neigte sich dem Ende zu und die Bilder, Drucke und Skulpturen wechselten nun endgültig ihren Standort. Dabei wurde sehr genau überlegt, wer in der Familie ein Werk zugesprochen bekommt und welche ihren Platz im eigenen Heim antreten.
Veröffentlicht: 20.06.2019